Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Recknitz-Grundschule braucht neue Klassenräume

Semlow/Ahrenshagen Recknitz-Grundschule braucht neue Klassenräume

Die Recknitz-Grundschule Ahrenshagen platzt aus allen Nähten. „Die Räume werden knapp, deshalb hatten wir vor Kurzem eine Beratung“, informierte Bürgermeisterin Andrea Eichler (parteilos) während der Semlower Gemeindevertretung am Mittwochabend.

Semlow. Da die Hortkinder auf dem Schulgelände bleiben sollen, müsste ein Anbau oder Container errichtet werden.

„Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Wichtig, ist, dass wir zwei große Klassenräume hinzubekommen. Und das muss sehr zeitnah passieren“, sagte Schulleiterin Ute Harrje gestern auf OZ-Nachfrage.

Vorstellbar sei einerseits, dass zwei Schulklassen in einen Anbau oder in Container ziehen oder dass die Hortkinder dies tun und die bisher genutzten Räume somit freigeben. „Container-Dorf klingt immer sehr abwertend, aber wir haben schon tolle Möglichkeiten gesehen, die auch sehr wohnlich sind“, sagt Harrje.

Die Zeit drängt. Denn schon am 3. August werden die 37 AbcSchützen eingeschult. Und schon jetzt gebe es Probleme. „Wenn wir Schüler aufnehmen, können wir nicht mehr nur nach pädagogischen Gesichtspunkten entscheiden, in welche der beiden Klassen sie kommen.“ Denn ein Klassenraum der Zweitklässler sei so klein, dass dort keine neuen Schüler mehr aufgenommen werden können. „Sie müssen in die Parallelklasse. Normalerweise nehmen wir beispielsweise Rücksicht darauf, dass Kinder, die nahe beieinander wohnen auch in eine Klasse kommen.“

Derzeit besuchen 118 Kinder die Recknitz-Grundschule. Im kommenden Jahr sind es bereits 133. „Ich weiß, dass die zuständigen Gemeinden alles tun und hoffe, dass unsere Wünsche in Erfüllung gehen“, sagt die Schulleiterin. Denn der Fakt an sich — die steigende Schülerzahl — sei schließlich sehr erfreulich. „Aber dann müssen wir natürlich auch dafür sorgen, dass die Kinder qualitativ gut versorgt sind“, so Harrje.

Anika Hoepken

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.