Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Reiter des Kreises feiern 17 Siege
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Reiter des Kreises feiern 17 Siege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 09.05.2018
Zu drei Siegen kam die erst elfjährige Antonia Elisa Kurp vom Gestüt Nordvorpommern in Wöpkendorf. Quelle: Foto: Jutta Wego
Wöpkendorf

Birca Roos stand die Freude förmlich ins Gesicht geschrieben. Sie war voll des Lobes. „Ich bin unheimlich stolz auf meine Truppe“, sagte die Turnierleiterin des 51. Reit- und Springturniers der RSG Wöpkendorf. „Es hat alles auf den Punkt geklappt, die Atmosphäre war spitzenmäßig und guter Sport wurde ebenfalls präsentiert“, ergänzte sie.

Die Organisatoren hatten am ersten Mai-Wochenende einmal mehr ein Turnier mit Vorbildcharakter geboten. Eine derartige Vielfalt gibt es in Mecklenburg-Vorpommern nur selten: 31 breit gefächerte Entscheidungen von der Führzügelklasse für die jüngsten Reiter über das gesamte Programm an Basis- und Aufbauprüfungen für junge Pferde, Ponywettbewerbe sowie Prüfungen im Dressurviereck und auf dem Springplatz für alle Reiterkategorien.

Letzte Siegerin der Veranstaltung war Susanne Voß aus Laage, die die erstmals ausgetragene M-Dressur auf San Amour gewann. Henriette Scheibler vom Reitverein Rostocker Heide wurde auf Diva Desdemona Zweite vor Miriam Schlönvogt (Wusterhusen) auf Patricia.

Auffallend hoch war der Anteil der Dressur gegenüber dem Springen. Eine Herzensangelegenheit von Birca Roos. Das drückte sich auch darin aus, dass alle Dressursiegerehrungen vor größerem Publikum auf dem Springplatz vorgenommen wurden. Von den beiden L-Dressuren ging eine nach Zingst an Ann-Christin Mehl auf Mero, vor Carlotta Eben (Rostocker Heide) auf La France H. Eine weitere gewann Hanna Rehpenning (Kühlungsborn) auf Pony Pebbels vor Ann-Christin Mehl auf Mero.

Auf dem Springplatz war am Sonntag ein M-Springen der sportliche Höhepunkt. Am Ende gab es einen Außenseitersieg. Vielseitigkeitsreiterin Sandra Penndorf aus Neuendorf bei Wismar lieferte auf Curtis JS mit 29,69 Sekunden den schnellsten der insgesamt fünf fehlerfreien Ritte im Stechen und gewann zugleich ihr erstes M-Springen. „Ich kann das noch gar nicht glauben, aber Curtis ist wirklich ein sehr gutes Pferd mit ganz viel Abdruck vom Boden und ganz viel Herz“, sagte die Siegerin.

Siege in den L-Springen gingen an Paulin Gramenz (Dubnitz) auf Billy, Elisabeth Jürgens (Polzow) auf Clapham Junction und Vielseitigkeitsreiter Andreas Brandt (Neuendorf) auf Donna Lena MV.

Das Wertungsspringen für den Vorpommern-Rügen Spring-Cup 2018 der Klasse A, das 80 Nennungen hatte, musste geteilt werden. Die 1. Abteilung gewann Antonia Elisa Kurp (Rostocker Heide) mit Pearlane von der Wiesharde. Die 2. Abteilung ging an Martin Strobelt von der gastgebenden RSG Wöpkendorf auf Cantalou. Antonia Elisa Kurp gewann auch das Pony-Stilspringen um den Cup des Fördervereins Reiter und Jungzüchter in MV mit Pearlane von der Wiesharde (Stilnote 8,5).

Der Pony-Dressurcup des Fördervereins ging an Juliane Scheibler (Rostocker Heide) mit Wertnote 8,0 auf Haribo. Für Antonia Elisa Kurp gab es einen dritten Sieg. Sie gewann auf San Souci auch die Wertungsprüfung zum Vorpommern- Rügen Dressur-Cup.

Am Ende der zweitägigen Veranstaltung durfte sich Birca Roos über großes Lob der Teilnehmer freuen. „Wir möchten uns im Namen der Reiter und der Jury ganz herzlich bei Birca und ihrem engagierten Team für dieses tolle Turnier bedanken“, sagte Turniersprecher Christian Beggerow aus Güstrow.

Bei der feierlichen Ehrung der Kreismeister wurden die Gastgeber in zwei Prüfungen ausgezeichnet (das Cup-Wertungsspringen sowie das Stafettenspringen durch Anne Grawe und Edith Koppe) und holten insgesamt 28 Preisschleifen.

Die Reiter des Kreises Vorpommern-Rügen gewannen in den offen ausgeschriebenen Prüfungen 17 der 31 Entscheidungen und holten 120 Preisschleifen.

Platzierungen bei den Kreismeisterschaften

Reiten, Junioren U 16:

1. Celina Herold (RV Zur Rügenbrücke), 2. Emily Schalow (RFV Elmenhorst), 3. Annelie Kühl (RSG Wöpkendorf).

Dressur, Junioren U 18:

1. Antonia Elisa Kurp (RV Rostocker Heide, 2. Ann-Christin Mehl (RFV Zingst), 3. Nele Richter (RFV Zingst).

Springen, Junioren U 18:

1. Helena Rethemeier (RFV Poseritz), 2. Antonia Elisa Kurp (RV Rostocker Heide), 3. Anna Marie Dorissen (Stralsunder RFV).

Dressur, Junioren + Reiter Ü 21: 1. Carlotta Eben (RV Rostocker Heide), 2. Jana Lubs (RFV Zingst), 3. Sarah Ahrens (RV Rostocker Heide) und Bronze Stefanie Peter (Poseritz).

Springen, Junioren + Reiter Ü 21:

1. Paulin Gramenz (RFV Dubnitz), 2. Julia Richter (Tonnenbund Dierhagen), 3. Falk Zeller (Stralsunder RFV) und Annica Hausmann (Stralsunder RFV).

Dressur, Ü 40

1. Falk Zeller (Stralsunder RFV), 2. Kerstin Wellßow (RFV Dubnitz), 3. Wibke Michaelis (RSG Wöpkendorf).

Springen, Ü 40:

1. Hans-Joachim Tews (RFV Marlow), 2. Daniel Grawe (RSG Wöpkendorf), 3. Walter Roos (RSG Wöpkendorf).

Franz Wego und Marco Schwarz

Sparkasse Vorpommern spendet Erträge aus der PS-Lotterie

09.05.2018

Wolf Peters aus Gresenhorst hat sich bei den deutschen Meisterschaften der Judo-Oldies in Wiesbaden den Titel gesichert.

09.05.2018

Wechsel der Trägerschaft für Schule und Kindertagesstätte beantragt / Entscheidung des Schweriner Bildungsministeriums steht noch aus

09.05.2018
Anzeige