Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Retter starten erfolgreich
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Retter starten erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.03.2013

RettungsschwimmenStralsunds Rettungssportler sind erfolgreich ins neue Wettkampfjahr gestartet. Mit guten Ergebnissen kehrten sie vom Erwin-Wendrich-Pokal in Luckenwalde zurück. Elf Akteure von der Stralsunder DLRG-Ortsgruppe waren dort am Start.

Der Traditionswettkampf galt als erster Test für die diesjährigen Höhepunkte. Auf dem Programm stehen 2013 immerhin die World Games in Kolumbien, die Europameisterschaften in Dänemark und die Deutschen Meisterschaften.

Angeführt von den beiden Weltmeistern Danny Wieck (21) und Christoph Ertel (26) lieferten alle — mit Blick auf den aktuellen Trainingsstand — solide Leistungen ab. Bei den Damen erzielte Kristina Junge über 100 Meter Retten einer Puppe mit Flossen die einzige Medaille (Bronze) für die Frauen.

Danny Wieck, seit kurzem Sportsoldat in der Sportfördergruppe der Bundeswehr, war mit zwei Siegen erfolgreichster Teilnehmer bei den Männern. Christoph Ertel siegte über 100 Meter kombiniertes Retten und errang zudem noch dreimal Silber in den anderen Disziplinen. Dies bescherte ihm die größte Medaillenausbeute. Paul Wilde überraschte über die 100 Meter Lifesaver mit Bronze.

In die Top 10 schwammen sich zudem Paul Stuth mit Rang sieben über 50 Meter Retten einer Puppe und Jan Brinkmann mit Rang acht über 200 Meter Hindernisschwimmen. Die jüngeren Sportler um Philipp Kleemann, Leon Zilenski, Ole Jörger sowie die Brüder Tim und Benny Kreideweiß platzierten sich im vorderen Mittelfeld. Die gezeigten Leistungen reichten am Ende für den Gesamtsieg in der Männerwertung. Diesen Pokal nahm Teambetreuer und Landestrainer Maik Hofmann bereits zum dritten Mal in Folge entgegen.

Ch. Escher

Anzeige