Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten bekommt eine neue Bernsteinkönigin
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten bekommt eine neue Bernsteinkönigin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.04.2014
Nadine Ortmeier wurde gestern vom Bernsteinrat zur neuen Bernsteinkönigin gewählt. Offiziell übernimmt sie das Amt am 14. Juni. Quelle: Anika Hoepken

Die Bernsteinstadt hat eine neue Königin. Nadine Ortmeier wurde gestern vom Bernsteinrat einstimmig gewählt. Zum Bernsteinfest am 14. Juni übernimmt die 18-Jährige offiziell das Amt. Denn nach vier Jahren gibt Sarah Gustävel (24) die Krone ab. „Seit Mai 2010 hat sie die Stadt sehr gut repräsentiert. Jetzt hat sie uns gebeten, den Titel abzugeben“, erklärte Heike Karnatz, Leiterin des Amtes für Tourismus, Schule und Kultur der Stadt Ribnitz-Damgarten.

Und die Nachfolgerin ist schon Feuer und Flamme. „Ich freue mich sehr darauf, die Stadt repräsentieren zu dürfen und viele neue Menschen kennenzulernen“, erzählte Nadine Ortmeier, die in Schlemmin lebt und im Ribnitzer Rathaus eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten macht. Nadine Ortmeier hat klare Vorstellungen von den Aufgaben, die auf sie zukommen. „Die Bernsteinkönigin steht in der Öffentlichkeit und ist auf jedem großen Fest vertreten. Sie muss freundlich, hilfsbereit und aufgeschlossen sein.“ All diese Eigenschaften bringe sie mit. Dass sie in Schlemmin lebe, sei auch kein Problem. „Ich arbeite in Ribnitz-Damgarten, bin hier zu Schule gegangen und die meisten meiner Freunde wohnen hier. Dadurch bin ich sehr eng mit der Stadt verbunden“, sagte die 18-Jährige. Und Heike Karnatz fügte hinzu: „Schlemmin gehört schließlich zum Amt Ribnitz-Damgarten.“

Um die zukünftige Königin auf ihre Aufgaben gut vorzubereiten, boten Helmut Spangenberg, Geschäftsführer der Ostseeschmuck GmbH, und Ulf Erichson, Geschäftsführer des Bernsteinmuseums, ihr Führungen in der Schaumanufaktur und im Museum an. „Als Bernsteinkönigin muss man damit rechnen, dass einem auch Fragen rund um das Thema gestellt werden“, meinte Erichson. „Da muss man Auskunft geben können.“

Für Nadine Ortmeier ist das kein Problem: „Mir bleibt ja noch etwas Zeit, um mich darauf vorzubereiten“, erklärte sie. „Und auch meine Vorgängerin Sarah Gustävel wird mir sicherlich helfen. Sie arbeitet in der Tourist-Information. Da kann ich schnell mal rüber und sie um Rat fragen.“

Auf das Bernsteinfest am 14. Juni, dem Tag, an dem ihr offiziell die Krone überreicht wird und sie beim Umzug mitlaufen wird, freut sie sich schon riesig. „Aber ich bin natürlich schon ein bisschen aufgeregt. Das wäre ja auch komisch, wenn ich es nicht wäre“, sagte die Schlemminerin.

Vier Jahre lang die Krone auf

2010 wurde die erste Bernsteinkönigin, Sarah Gustävel, vom Bernsteinrat gewählt. In den Jahren zuvor gab es Miss-Wahlen.

Dem Bernsteinrat gehören Heike Karnatz, Leiterin des Amtes für Tourismus, Schule und Kultur, Bürgermeister Frank Ilchmann, Uta Erichson, Inhaberin der Bernstein-Galerie, Ulf Erichson, Geschäftsführer des Deutschen Bernsteinmuseums, Helmuth Spangenberg, Geschäftsführer der Ostsee-Schmuck GmbH, Bernstein-Drechsler Henning Schröder sowie ein Vertreter der OSTSEE-ZEITUNG an.
Ich freue mich sehr darauf, die Stadt repräsentieren zu dürfen.“Nadine Ortmeier, neue Bernsteinkönigin



Anika Hoepken

Anzeige