Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
SG-Damen verlieren Spitzenspiel

Marlow SG-Damen verlieren Spitzenspiel

0:4 von Marlow/ Gelbensande beim SV Pastow

Marlow. Die Rückrunde hat kaum begonnen, da scheint der Meisterschaftszug bereits ohne die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft BSG ScanHaus Marlow/SV Gelbensander Grashoppers abzufahren. Im Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten und dem derzeitigen Ligaprimus der Kreisliga Warnow, dem SV Pastow, unterlag die SG mit 0:4 und steht nun bereits fünf Punkte hinter den Rand-Rostockerinnen. „Wir müssen uns heute eingestehen, dass der Gegner einfach besser war“, meinte der enttäuschte Trainer Wolfgang Müller.

 

OZ-Bild

Enttäuscht: Trainer Wolfgang Müller.

Quelle:

Nachdem die ersten Minuten des Spiels noch ausgeglichen verliefen, übernahmen die Pastowerinnen zunehmend die Initiative. Die einheimischen Spielerinnen liefen fast nur noch hinterher. „Wir waren teilweise einfach nicht konzentriert und auch nicht spritzig genug“, urteilte SG-Spielerin Henriette Sohns. Die Folge: Nach22 Minuten traf Lea Kupfer zum 1:0 für die Gäste. „Da schauen wir nur zu“, kommentierte Wolfgang Müller die Szene. Der Schock saß tief bei der erfolgsverwöhnten Spielgemeinschaft. Und so dauerte es nur acht Minuten, bis die Passivität erneut bestraft wurde. Diesmal hatte man Nika Schleifer nach einer Flanke ungehindert einköpfen lassen.

Das große Aufbäumen der Gastgeberinnen blieb auch nach Wiederanpfiff aus. Die Pastowerinnen sorgten dagegen nach 52 Minuten für die Entscheidung. Michelle Raths hatte den Ball ungehindert annehmen können und traf aus zehn Metern zum 3:0. Nur drei Minuten später fiel sogar das 4:0, als Nicole Schleifer nach einem Freistoß per Kopf traf.

„Wir haben diesmal leider nicht die Leistung gebracht, die wir draufhaben. Aber vielleicht brauchten wir diesen kleinen Dämpfer mal“, sagte Annalena Henkel nach dem Abpfiff und blickte bereits nach vorn. „Am nächsten Sonntag geht es wieder bei Null los.“ Dann gastiert die Spielgemeinschaft ab 10.00 Uhr in Gnoien.

BSG Marlow/Gelbensande: Koltermann - Sohns, Zitzen, Worgall, Spliedt, Schramm, Krolikowski, Henkel, Lubs, Schneider, Müller, Behm.

Tore: 0:1 Kupfer (22.), 0:2 Nika Schleifer (30.), 0:3 Raths (52.), Nicole Schleifer (55.). Schiedsrichter: Ingo Koll. Zuschauer: 35.

Rainer Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschiedsspiel
Lukas Podolski war der Matchwinner für die DFB-Elf.

Es ist der perfekte Abschied: Mit dem 49. Länderspiel-Treffer beendet Lukas Podolski seine Karriere im DFB-Team. Beim 1:0 im Klassiker gegen England ist der 31-Jährige der gefeierte Held. Doch dem jungen Team gelingt längst nicht alles.

mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.