Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Sägegatter im Freilichtmuseum rattert wieder

Klockenhagen Sägegatter im Freilichtmuseum rattert wieder

Geschafft, das erste Fichtenbrett ist geschnitten. Nach drei Monaten intensiver Überholung läuft das technisch anspruchsvolle alte Sägegatter in der Stellmacherei des Freilichtmuseums.

Voriger Artikel
Mahnwache für das Amtsgericht
Nächster Artikel
Mutmaßliche Betrügerin von Lottogewinner war untergetaucht

Max Barske (hockend), technischer Restaurator, und die Mitarbeiter des Freilichtmuseums freuen sich, dass alles gut rund läuft.

Quelle: Museum

Klockenhagen. Das Gatter ratterte einst in Dierhagen nahe der Bäderstraße. Dem Dierhäger Günter Wachholz ist es zu verdanken, dass es jetzt für einen guten Zweck in Klockenhagen weitersägen kann. In Zukunft werden dort die Balken und Bohlen für die Gebäudeerhaltung der 20 historischen Fachwerkbauten geschnitten. Für das interessierte Publikum rollen die Riemen und fliegen die Holzspäne noch bis zum 31.Oktober, immer werktags außer mittwochs.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.