Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Schlemmin: Weg an Gänsewiese wird erneuert
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Schlemmin: Weg an Gänsewiese wird erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:40 25.08.2014

Der Weg an der Gänsewiese in Schlemmin wird erneuert. Diesen Beschluss haben die Gemeindevertreter während ihrer jüngsten Sitzung gefasst. „Schon im September werden die Arbeiten beginnen“, erklärte Bürgermeisterin Christel Kranz (67, Wählergruppe Pro und Kontra). Im ersten Schritt soll der 90 Meter lange Weg aufgefüllt werden. Zudem werde eine Borde gepflastert.

„Im kommenden Jahr werden wir dann entscheiden, ob wir den Weg pflastern oder ob wir eine Bitumenschicht auftragen“, sagte Christel Kranz. „Das ist eine finanzielle Frage, aber wir tendieren eher zu einer Pflasterung. Schließlich soll der Weg auch gut ins Ortsbild passen.“ Die Erneuerung des Weges sei allerdings nur ein erster Schritt. „Wir wollen die Gänsewiese insgesamt neu gestalten“, berichtete die Schlemminer Bürgermeisterin. So soll unter anderem der alte Brunnen wieder in Betrieb genommen und Sitzgelegenheiten aufgestellt werden.

Zudem beschlossen die Gemeindevertreter am Mittwoch, die Straße zwischen Schlemmin und Eickhof zu erneuern. „Auf dem rund 3,5 Kilometer langen Abschnitt sind kleine Haarrisse, die jetzt verfüllt werden“, erklärte die Bürgermeisterin.

Erfreulich sei auch, dass die Ausschreibung des Landkreises Vorpommern-Rügen für die Deckenerneuerung der Kreisstraße durch Schlemmin, NVP 4, laufe (die OZ berichtete). Noch bis zum 27. August können Unternehmen ihre Angebote einreichen. Auf dem Abschnitt zwischen Kirche und Wohnblock sollen insgesamt 355 Tonnen Asphalttragschicht und 150 Tonnen Asphaltbetondeckschicht aufgetragen werden.

Laut Ausschreibung sollen die Arbeiten dann ab dem 22. September beginnen. „Mal schauen, wer eher fertig ist“, meinte Bürgermeisterin Christel Kranz.



Anika Hoepken

Anzeige