Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Schulkomplex für 8,5 Millionen Euro
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Schulkomplex für 8,5 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 06.05.2016
Die Dahliengrundschule in Bad Sülze soll abgerissen werden und einem Neubau weichen. Quelle: Margitta Sonnenberg
Anzeige
Bad Sülze

Der geplante Schulkomplex in Bad Sülze (Vorpommern-Rügen) wird schätzungsweise 8,5 Millionen Euro. Diese Zahl wurde am Dienstag während der Sitzung der Stadtvertreter auf genannt. Dort, wo sich derzeit die Grundschule befindet, soll ein gemeinsamer Komplex aus Grundschule und Kindertagesstätte entstehen. Die derzeitige Kita und auch das Schulgebäude sind stark sanierungsbedürftig.

Eine Sanierung sei allerdings nicht wirtschaftlich, hieß es in der Stadtvertretersitzung. Deshalb der Neubau. Die Beteiligten, das sind die Stadt Bad Sülze als Eigentümerin der Immobilie, das Amt Recknitz-Trebeltal als Träger der Dahlien-Grundschule und der Arbeitersamariterbund (ASB) als Träger der Kita „Gut behütet“, hoffen auf Fördermittel, bis zu 90 Prozent seien möglich. Die Kosten der Stadt sollen zudem durch Mieteinnahmen von Amt und ASB wieder reingeholt werden.

Ausgegangen wird von knapp 1500 Quadratmetern Fläche für die Grundschule, plus weitere etwa 1600 Quadratmeter für die Kita. Allein für den Teil Grundschule werden Kosten von 4,088 Millionen Euro angesetzt. Plus Planungskosten von knapp 400000 Euro, plus 115 630 Euro anteilige Abrisskosten. Für den Teil Kita kommen in etwa noch etwas mehr als diese vier Millionen Euro hinzu.

Von Niemeyer, Robert

Anzeige