Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Showprogramm auf dem Rücken der Pferde

Hirschburg Showprogramm auf dem Rücken der Pferde

Rund 700 Besucher kamen zum ersten Tag der offenen Tür der Hirschburger Bernsteinreiter. Ein Höhepunkt waren die Pferdeschaubilder am Galaabend.

Voriger Artikel
Starterrekord beim Scanhaus Cup
Nächster Artikel
Gaststätte öffnet nach einjähriger Zwangspause

Lena Lerche (9) ist seit zweieinhalb Jahren im Reitverein. Sie half Lose zu verkaufen und das Pony Adriano zu f�hren.

Quelle: Lisa Nowotny

Hirschburg. Stefan Treptow (29) steht gebückt neben einem schwarzen Pferd. Eine interessierte Menschentraube hat sich hinter ihm gebildet. Der Hufschmied beschlägt „Sweety“ mit neuen Hufeisen. „Nur etwa zwölf Wochen halten die neuen Hufeisen bei einem Pferd“, erklärt er den Schaulustigen.

Die Arbeit des Hufbeschlagschmieds war am Sonnabend eine von vielen Attraktionen auf dem Reiterhof der Bernsteinreiter Hirschburg. Beim ersten Tag der offenen Tür des Vereins konnten die Besucher auch beim Ponyreiten, Voltigieren oder bei der Pferdepflege zusehen — oder mitmachen. Viele kamen, um sich über den Verein zu informieren.

0000yfzr.jpg

Meine Mutter reitet oft, wenn wir hier im Urlaub sind. Durch sie habe ich Spaß am Reiten gefunden.“ Adam Zibell (14) aus Potsdam

Zur Bildergalerie

„Gut 120 ehrenamtliche Mitglieder hat der Verein, viele von ihnen halfen bei der langen Vorbereitung, sogar Freunde und Familienmitglieder waren dabei, um den ersten Besuchertag vorzubereiten“ sagt Tino Leipold (23), Vorsitzender des Reitvereins. Seit Dezember 2012 sind die Bernsteinreiter nun in ihrem neuen Domizil in Hirschburg. Der Verein hatte sich aus dem 2008 gegründeten Reitverein Trakehner-Sportpferdezucht in Klockenhagen entwickelt. Den Anfang machten damals acht Mitglieder, heute sind es mehr als 100.

Tino Leipold zeigte sich positiv überrascht über das große Interesse am Besuchertag: „Wir freuen uns sehr über den Gästeansturm, damit haben wir nicht gerechnet.“ Insgesamt kamen nach seinen Angaben rund 700 Interessierte. Vor allem Familien mit Kindern aus den verschiedensten Orten der Region verschafften sich einen Einblick in die Welt der Pferde. Für die Kleinsten ging oftmals einTraum in Erfüllung: Endlich durften sie mal auf einem richtigen Pferd sitzen. Auch Streichelzoo und Spielplatz zauberten ein Lächeln in so manches Kindergesicht.

Warum sie sich fürs Reiten entschieden haben, können viele der Mitglieder problemlos erklären. „Das Ehrenamt und die Nähe zu den Pferden gefallen mir sehr“, sagt beispielsweise die Schülerin Maike Ninnemann (13), die durch ein Schulfach zum Reitsport gekommen ist. Aber auch erwachsene Mitglieder wie Simone Weber (47) verbringen ihre Zeit gerne im Verein. „Einen schöneren Sport gibt es nicht, ein Ausritt nach einem anstrengenden Tag ist genau das Richtige, um zu entspannen und neue Kraft zu tanken“, erklärt die Graal-Müritzerin, die zusammen mit ihrer Tochter im Verein reitet.

Neben ihrem Nachmittagsangebot boten die Bernsteinreiter auch abends ein aufwändiges Programm: Am Galaabend sorgten Pferdeschaubilder, ein Kutschenrennen, Westernreiter und Motocrossfahrer für gute Stimmung in der Reithalle, die mit Hunderten Zuschauern bis auf den letzten Platz belegt war. Auch Livemusik wurde geboten — unter anderem von der Ribnitz-Damgartener Sängerin Maria-Lisa Straßburg.

Lisa Nowotny

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.