Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Barth steht kurz vor Titelgewinn

Sport Barth steht kurz vor Titelgewinn

SVB feiert 1:0-Erfolg bei Verfolger Marlow und hat jetzt sieben Punkte Vorsprung.

Voriger Artikel
Wasserburg steht hoch im Kurs
Nächster Artikel
Motor richtet Meisterschaft aus

Martin Schulz (SVB) bedrängt Marko Buddenhagen (VfB).

Quelle: Rainer Müller

Fußball/Freizeitliga — So stellt man sich die Freizeitliga vor: Viele Zuschauer, tolle Offensivaktionen und ein Traumtor. 80 Zuschauer waren am vergangenen Spieltag ins Marlower Waldstadion gekommen, um dem Spitzenspiel der Freizeitliga zwischen dem Verfolger vom VfB Marlow und Ligaprimus SV Barth beizuwohnen.

Völlig untypisch für ein Spitzenspiel legten beide Seiten von Beginn an los. Während die Barther zunächst optisch überlegen schienen, verzeichnete der VfB die ersten Hochkaräter. Marko Buddenhagen scheiterte frei vor dem Tor am Barther Keeper Jens-Peter Radtki (10.), und Olaf Müller setzte ein Zuspiel von Frank Kinder aus neun Metern knapp neben den Pfosten (12.). Dann kamen auch die Gäste, doch Gunnar Siemens (13.), Gunnar Schröder (22.) und Rayk Schröder (25.) schafften es nicht, ihre Farben in Führung zu schießen. Staffelleiter Wolfgang Müller ahnte: „Wer hier das erste Tor schießt, gewinnt das Spiel auch.“

Er sollte Recht behalten, denn acht Minuten nach Wiederanpfiff fiel der entscheidende Treffer. Über die Schröder-Brüder und René Pundt war das Spielgerät zu Frank Stolzenberger gekommen. Der Verteidiger zögerte nicht und knallte den Ball in den Winkel. Ein Traumtor. Marlow investierte fortan mehr, doch echte Torchancen sprangen zunächst nicht heraus. Anders dagegen die Vinetastädter.

Allein René Pundt hätte die Gäste uneinholbar in Front bringen können, doch dreimal schoss der Barther vorbei. Das rächte sich kurz vor Ultimo beinahe, doch auch Olaf Müller verfehlte das Tor ein paar Zentimeter.

Die weiteren Ergebnisse:

Gelbensande - Ahrenshagen 7:0 (4:0)

Darßer Kicker — PSV RDG 0:2 (0:0)

SG Wöpkendorf - BSV Löbnitz 2:1 (1:1)

Einheit Kenz - KVG Blau-Weiß 0:0

Ribnitzer SV - SV Böhlendorf 3:1 (2:0)

TSV Wustrow - Fuhlendorf 2:0 (1:0)

Tabelle

1. SV Barth 1950 22 94:25 61

2. VfB Marlow 22 83:18 54

3. SG Wöpkendorf 22 61:31 48

4. TSV Wustrow 22 56:25 45

5. PSV Ribnitz-Damg. 22 62:29 42

6. BSV Löbnitz 53 22 59:37 37

7. SG Einheit Kenz 22 39:46 34

8. Ribnitzer SV 1919 22 86:47 32

9. Gelbensander Grash. 22 29:45 20

10. SV Böhlendorf 22 42:57 19

11. KVG BW Damgarten 22 23:53 19

12. Fuhlendorfer SV 96 22 25:91 16

13. SV Darßer Kicker 22 21:68 15

14. SG BW Ahrenshagen 22 16:121 0

23. Spieltag (Mittwoch, 18.30 Uhr):

PSV RDG - Marlow, Barth - Wöpkendorf, KVG - Darßer Kicker, Böhlendorf - Gelbensander, Fuhlendorf - Ribnitzer SV, Löbnitz - TSV Wustrow, Ahrenshagen - Kenz.

 

Rainer Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.