Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bernsteinstädter streben Titel an

Sport Bernsteinstädter streben Titel an

Saisonstart in MV-Liga: Ribnitzer HV will an die erfolgreiche Vorsaison anknüpfen. Torjäger Jacobsen wohl fit.

Voriger Artikel
Tag der Integration
Nächster Artikel
Entscheidung über Abfindung verschoben

Es geht wieder los: Sebastian Nucklies (l.) und der Ribnitzer HV starten in die Saison. Fotos (2): Tommy Bastian

Handball/MV-Liga — Mit neuem Trainer und einer eingespielten Mannschaft starten die Handballer des Ribnitzer HV (RHV) morgen Nachmittag in die Saison in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga, der höchsten Spielklasse des Landes. Der frühere Handball-Nationalspieler Jörn Schläger (41) übernahm Anfang August die Verantwortung, nachdem die Übergangstrainer Thilo Meyer und Jörg Hubinger sich wieder auf die A-Jugend konzentrieren wollten. Meyer und Hubinger hatten den RHV erfolgreich durch die Rückrunde der vergangenen Saison geführt, nachdem Martin Hurek im Winter seinen Platz räumen musste. Das Gesicht der Mannschaft hat sich dagegen kaum verändert. Es gab keine externen Neuzugänge und keinen Abgang. Lediglich aus dem Nachwuchs rückten Alexander Dukart (ehemals Alexander Sinizki/d. Red.) und Uwe Krohn auf.

Die Erwartungen sind hoch nach der besten Serie der Vereinsgeschichte, mit dem zweiten Platz in der Liga und dem Erreichen der Pokalendrunde im Vorjahr. Kein Wunder also, dass Rückraumspieler Peter Wüstemann ohne Umschweife sagt: „Wir wollen Meister werden.“ Gleich zum Auftakt gibt es einen echten Gradmesser: Die Ribnitzer gastieren am Sonnabend (14 Uhr, Fiete-Reder-Halle) beim umgekrempelten HC Empor Rostock II. Beide Seiten standen sich zuletzt beim Warnemünde-Cup schon zweimal gegenüber (OZ berichtete). „Das waren enge Spiele. Es wird nicht einfach, Empor zu schlagen“, warnt RHV-Coach Schläger.

Die Rostocker haben ihre Mannschaft verjüngt und wollen leistungsorientierter arbeiten, um über die „Zweite“ junge Spieler an den Zweitliga-Kader heranzuführen. Dazu wurde Ex-Trainer Rüdiger Klein (51), 2005 mit der B-Jugend des Vereins im Finale um die Deutsche Meisterschaft, vom ATSV Stockelsdorf zurückgeholt. Klein trainiert fortan sowohl die A-Jugend als auch die 2. Männer. „Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe. Wir wollen den Gegner offensiv decken. Das hat beim Warnemünde-Cup gut geklappt“, so Klein.

Dass beide Teams innerhalb kürzester Zeit gleich dreimal aufeinandertreffen, stört die Trainer nicht. Jörn Schläger: „Klar, kennt man den Gegner dann ganz gut, aber entscheidend ist ohnehin die Art und Weise wie man ein Spiel bestreitet.“ Der 41-Jährige erwartet viel Einsatz und Emotionen. Und Schläger lebt dies am Spielfeldrand vor. Er läuft jeden Angriff mit, steht bei gegnerischem Ballbesitz breitbeinig mit erhobenen Armen an der Seitenlinie und korrigiert. „Der Trainer ist irgendwie noch Spieler. Er geht außen richtig mit“, beschreibt Peter Wüstemann und lobt: „Die Vorbereitung war hart. Aber sie hat was gebracht. Wir sind alle spritziger geworden.“ Das wollen die Bernsteinstädter morgen beweisen. Dann steht voraussichtlich auch Torjäger Michael Jacobsen wieder zur Verfügung, der zuletzt wegen Knieproblemen fehlte. „Die MRT-Untersuchung zeigte keine schlimmeren Verletzungen“, so Co-Trainer Stefan Stuht.

Aufgebot, Spieltermine
Kader des Ribnitzer HV

Tor:

12 Jonny Hagen   13.02.1992

33 Tobias Kleinecke   06.03.1989

Feld:

2 Sebastian Nucklies   27.03.1986

3 Steffen Wiegratz     18.06.1988

5 Alexander Dukart     24.02.1994

7 Michael Jacobsen     22.06.1986

8 Ben Meyer   22.01.1995

9 Erik Peters   08.04.1989

11 Christoph Rasch   24.07.1987

13 Uwe Krohn   08.01.1995

14 Stefan Gagern   17.05.1983

22 Christian Wilczek     26.10.1971

40 Eric Brandt   28.07.1987

66 Peter Wüstemann   23.03.1984

Trainer:

Jörn Schläger   01.07.1972

Co-Trainer:

Stefan Stuht   19.11.1971

Physiotherapeuten:

Klaus Bergmeier   10.12.1940

Ronny Bohnenstengel   28.12.1986

Heimspiele des Ribnitzer HV

14.09. RHV — HSV Insel Usedom II

28.09. RHV — HSV Grimmen

19.10. RHV — SV Warnemünde

30.11. RHV — Stavenhagener SV

14.12. RHV — Schwaaner SV

11.01. RHV — HC Empor Rostock II

25.01. RHV — Bad Doberaner SV II

01.03. RHV — SG Crivitz-Banzkow

15.03. RHV — Plauer SV

22.03. RHV — TSV Bützow

05.04. RHV — SV Einheit Demmin

(Anwurf: jeweils 18 Uhr, Sporthalle Freundschaft)tb

• Internet:
www.ribnitzer-hv.de

Dieses Jahr wollen wir Meister werden.Peter Wüstemann (29), Ribnitzer HV

 

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.