Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
„Die Glorreichen Sechs“ sind erneut Stadtmeister

Ribnitz-Damgarten „Die Glorreichen Sechs“ sind erneut Stadtmeister

Elf Mannschaften stellten sich der Stadtmeisterschaft der Freizeitkegler. Erstmals gab es einen Wanderpokal für den Rattenkönig.

Voriger Artikel
Motor-Teams zu Hause gefordert
Nächster Artikel
A-Jugend kann weiter vom Titel träumen

Die Teilnehmer an den Stadtmeisterschaften im Kegeln lieferten sich spannende Auseinandersetzungen.

Quelle: Paula Mittermayer

Ribnitz-Damgarten. Kurz vor neun Uhr in der Früh füllte sich die Bundeskegelbahn im Ribnitzer Sportpalast. Die Straßenschuhe wurden schnell gegen Sportschuhe getauscht. Erneut fanden sich elf Mannschaften im Sportpalast ein, um an der 17. Auflage der Stadtmeisterschaft der Freizeitkegler Bohle ein. „Die Glorreichen Sechs“ konnten ihren Titel verteidigen, in der Einzelwertung wurden die Karten neu gemischt.

Begrüßt wurden die Kegelfreunde durch Bürgermeister Frank Ilchmann und Turnierleiter Lothar Foß von der Abteilung Kegeln des Ribnitzer SV 1919. „Ich freue mich, dass alle gemeldeten Mannschaften erschienen sind“, so Sportsfreund Foß. Er legt Wert auf eine gute Organisation, je früher die Teams ihre Teilnahme bestätigen, desto leichter geht ihm der Turnierablauf von der Hand.

27 Männer und 17 Frauen verteilten sich auf elf Mannschaften. „Eine Frauenquote müssen wir noch nicht einführen“, freut sich Lothar Voß über das sportliche Interesse der Damen. 40 Wurf hatte jeder Freizeitkegler zu absolvieren, zehn Wurf auf je vier Bahnen.

Viel Holz wurde von Henry Huxhold von der Mannschaft „Die Glorreichen Sechs“ erwartet. Bereits die letzten zwei Stadtmeisterschaften konnte er für sich entscheiden. Aber die Konkurrenz war stark, sowohl mit Ralf Kröger aus dem eigenen Team, als auch mit Kontrahent Bernd Dierling von der Damgartener Schützengilde. Bis auf einen Fehlwurf, ein sogenannter Pudel oder eine Ratte, schafften die drei sehr gute Würfe. Schlussendlich trennten sie nur wenige Holz: Ralf Kröger (263 Holz) siegt vor Bernd Dierling (257) und Henry Huxhold (254).

Bei den Frauen dominierte das Schwesterpaar Katrin Meyer und Birgit Heiden vom „Dream Team“ sowie die Titelverteidigerin des letzten Jahres, Doreen Deutschendorf, die Bohle. Fehlerfrei absolvierten alle die 40 Wurf, unterschieden sich am Ende um nur knapp. Mit 269 Holz holte Birgit Heiden den Sieg vor Doreen Deutschendorf (256 Holz). Bei den Seniorinnen konnte Helga Meyer von der Mannschaft „Goldene Neun“ ihren Siegertitel aus dem letzten Jahr verteidigen ( 243 Holz). Bei den Männern ab 65 Jahren holte sich Hans von Seck trotz eines Fehlwurfes mit 254 Holz den Sieg.

Erstmalig wurde in diesem Jahre ein Wanderpokal für den sogenannten Rattenkönig verliehen; in diesem Fall eine Rattenkönigin. Mit einer erstaunlichen Anzahl von neun Fehlwürfen holte Paula Mittermayer vom Team „Segel-Club-Ribnitz“ den Wanderpokal. Trotzdem schaffte die Mannschaft des Segel-Club-Ribnitz in der Gesamtwertung Rang drei mit 912 Holz. Platz zwei ging an „Die Spaßkegler“

(947 Holz). Auf dem Siegertreppchen standen erneut „Die Glorreichen Sechs“ mit 1015 Holz.

Ergebnisse der Stadtmeisterschaft

Mannschaftswertung: 1. Die Glorreichen Sechs (1014 Holz), 2. Die Spaßkegler (947 Holz), 3. Segel-Club-Ribnitz (912 Holz).

Seniorinnen: 1. Helga Meyer (243 Holz), 2. Margret Buß (231 Holz), 3. Anna Saß (203 Holz).

Senioren: 1. Hans von Seck (254 Holz), 2. Walter Günther (246 Holz), 3. Horst-Dieter Trippach (229 Holz).

Frauen: 1. Birgit Heiden (269 Holz), 2. Doreen Deutschendorf (256 Holz), 3. Katrin Meyer (246 Holz).

Männer: 1. Ralf Kröger (263 Holz), 2. Bernd Dierling (257 Holz), 3. Henry Huxhold (254 Holz).

 



pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.