Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Jytte Ahlmann und Caroline Lass siegen beim Talentetag
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Jytte Ahlmann und Caroline Lass siegen beim Talentetag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:00 22.08.2014
Erfolgreichste Springreiterin beim Ponytalentetag in Wöpkendorf wurde die 13-jährige Jytte Ahlmann aus Reimershagen. Quelle: Jutta Wego

Der Ponytalentetag, der einige Jahre vom RSC Greifswalder Bodden Neuenkirchen durchgeführt wurde, drohte in diesem Jahr auszufallen. Bis sich spontan die Reitsportgemeinschaft Wöpkendorf bereiterklärt hatte, diesen Tag auf dem Reitplatz in Dettmannsdorf-Kölzow durchzuführen. „Mit der Erfahrung von 47 Reit- und Springturnieren und sechs Kinderreitertagen sowie dem ersten Ponyturnier 1994 in Mulitz auf Rügen sind wir das Turnier angegangen“, hob die umsichtige Turnierleiterin Birca Roos hervor. Es gab für die 24 Entscheidungen 300 Startmeldungen.

Auf dem Springparcours war ein Zwei-Phasen-Springen Klasse L der sportliche Höhepunkt. Dort setzten sich die Favoritinnen an die Spitze. Nachdem sie bereits das Zwei-Sterne-A-Springen im Stechen vor Friederike Lass (Wöpkendorf) auf Nichelson und Rica Marlene Scholz (PSV Phönix) auf Mrs. Marple für sich entschieden hatte, gewann Jytte Ahlmann (Alt-Sammit) auch das L-Springen. Mit ihrem A-Siegerpony Melina wurde sie Zweite und siegte mit Bettize de la Boverie. Lisa Hünemörder, die Siegerin des Ponyderbys von Groß Viegeln aus Stoffersdorf, wurde auf dem Schimmel Carat Dritte vor Lokalmatadorin Lass auf Checkmate Junior WE. Im Ein-Sterne-Stilspringen Klasse A wurde das Paar aus Tempel, das für den Gastgeber reitet, Dritte. Paula Fatteicher (Neuendorf) siegte mit Stilnote 8,3 auf Cool Man vor Hünemörder auf Grille.

Von den Dressurprüfungen gewann die elfjährige Caroline Lass, jüngere Schwester von Friederike, die L-Dressur auf Stegstedgards Classic vor Sophie Gropp (Stavenhagen) auf Carlsson B und Henriette Scheibler (Poppendorf) auf Dalarna. In der A-Dressur gab es auf den drei ersten Plätzen das gleiche Ergebnis. Die Dressurreiterprüfung gewann jedoch Lena Rieckhof (Neuendorf) auf Celine vor Charlie Ann Wolf (Burtevitz/Rügen) auf Nina-Marlen und Lena Feldmann (Vietgest) auf Maja.

Den kombinierten Wettbewerb, bestehend aus Umgang mit dem Pony (Siegerin Hermine Burchard, Güstrow), Stilspringen (Siegerin Lena Rivera, Altkalen) und Dressurreiterwettbewerb (Siegerin Charlie Ann Wolf), gewann Hermine Burchard vor Charlie Ann Wolf und Maria Bodecker (Wöpkendorf).

Die gemischte Stafette Maria Bodecker (Wöpkendorf) und Isabelle Koch (Katzenow) gewann den Stafetten-Springwettbewerb. Leider schieden einige Stafetten aus unterschiedlichsten Gründen aus.

Sarah Ahrens (Rostocker Heide) durfte sich über den Sieg in einem weiteren Stilspringwettbewerb freuen. Nach Prerow an Leni Lemke ging der Führzügel-und Einsteiger-Wettbewerb der Einzelvoltigierer.



Franz Wego

Anzeige