Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten PSV-Reserve bleibt ungeschlagen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten PSV-Reserve bleibt ungeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 25.08.2014

Weiter auf der Erfolgswelle schwimmen die Fußballer vom PSV Ribnitz-Damgarten II. Die Gäste holten am Sonnabend beim SV Samtens (Rügen) einen Punkt und bleiben in dieser Saison ungeschlagen. Dabei standen PSV-Coach Olaf Schubert nur elf Spieler zur Verfügung. „Hätte mir vorher jemand einen Punkt angeboten, hätte ich sofort eingeschlagen“, betonte der Trainer.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase brachte Patrick Ortmann Samtens nach einem schönen Spielzug in Führung (33.). Danach drehte der PSV auf. Kapitän Sven Plewka erkämpfte drei Minuten später den Ball, bediente Tom Kunstmann und der Rückkehrer vom TSV Graal-Müritz traf mit einem strammen Schuss aus etwa 30 Metern zum 1:1 (36.). In der Nachspielzeit der ersten Hälfte trafen die Bernsteinstädter sogar zum 2:1 (45.). Kunstmann hatte einen Pass in die Spitze geschlagen und Samtens den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekommen, so dass Martin Lindner zur Führung einschieben konnte.

Nach der Pause ließen die Gäste lange nichts anbrennen — bis zur 87. Spielminute. Plötzlich zeigte Schiedsrichter Rico Schmudde nach einem Zweikampf im Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Mathias Östreich sollte seinen Gegenspieler gefoult haben. „Aus meiner Sicht war das kein Elfer“, hadert Schubert. Marcel Bohn war es egal. Er traf zum 2:2-Endstand.

PSV II: Falck — Boldt, Nawatzky, M. Östreich, Ahrens — Landrath, Plewka, Kunstmann, Cl. Östreich- Kulba, Lindner.



rm

Anzeige