Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Speedway: Pole holt den Sieg
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Speedway: Pole holt den Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:05 25.08.2014

Speedway-Spitzenklasse erlebten am Wochenende rund 1000 Zuschauer zum Finale um den 47. Ostsee-Pokal in Stralsund. Erst in den letzten beiden Läufen entschieden sich Tages- und Gesamtsieg. Beide holte sich ein bestens aufgelegter Tomasz Gapinski. Der Pole hatte am Freitagabend nach dem ersten Wertungslauf auf der Wittstocker Bahn noch auf Rang drei gelegen.

Pech hatte Lokalmatador Tobias Busch aus Stralsund. Der 26-Jährige musste nach einem schlimm aussehenden Sturz aufgeben. „Schulter und Knie haben etwas abbekommen“, sagte Busch. Nach Platz vier in Wittstock hatte Tobias Busch die Chance, in seiner Heimatstadt aufs Treppchen zu fahren.

Auch die anderen deutschen Starter konnten die von Busch hinterlassen Lücke nicht zufahren. Tobias Kroner wurde Sechster, der deutsche Meister Kai Huckenbeck belegte am Ende Rang acht. Matthias Kröger — mit 44 Jahren der älteste Fahrer — landete auf Platz zehn.

Hinter Tomasz Gapinski kam Landsmann Sebastian Ulamek auf den zweiten Platz, gefolgt vom Schweden Magnus Zetterström. Für ihre hart erkämpften Laufsiege wurden die Talente Mathias Thörnblom und Stanislav Melnychuk gefeiert.



Ines Sommer

Anzeige