Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Trinwillershagen beendet Hallenrunde mit Rang drei
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Trinwillershagen beendet Hallenrunde mit Rang drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 19.01.2015

Gnoien — Die Landesliga-Fußballer des SV Rot-Weiß Trinwillershagen haben ihre Hallensaison mit dem dritten Rang beim Warbel-Cup in Gnoien beendet. „Wir wollten einen guten Abschluss.

Dies ist uns gelungen. Allerdings hatten wir in der Vorrunde Glück, waren auf Schützenhilfe des Rostocker FC (RFC/d. Red.) angewiesen“, meinte Trin-Coach Ronald Kohls.

Nach Niederlagen gegen den Rostocker FC (2:3) und Hafen Rostock (1:2) mussten die Rot-Weißen ihr letztes Gruppenspiel unbedingt gewinnen. Sie bezwangen den Liga-Kontrahenten Tribseeser SV mit 4:2 und drückten anschließend dem RFC die Daumen. Der Verbandsligist gewann das Derby gegen Hafen mit 1:0. Trin (7:7 Tore) zog aufgrund der besseren Tordifferenz (0) ins Halbfinale ein.

Dort ging es gegen Gastgeber Gnoiener SV. In einer engen, umkämpften Partie musste sich Trinwillershagen mit 2:4 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei besiegten die Kohls-Schützlinge den SV 90 Görmin dann mit 4:2. Das Finale entschied der RFC mit 3:2 gegen Gnoien zu seinen Gunsten. Tobias Semrau gewann den Jonglierwettbewerb, der am Rande durchgeführt wurde.

„Es war eine schöne Hallensaison, damit hatten wir gar nicht gerechnet“, bilanzierte Kohls. „Jetzt gilt unsere volle Konzentration der Rückrunde in der Landesliga“, fügte der 36-Jährige an.

Seine Mannschaft war am 3. Januar mit dem Turniersieg in Dummerstorf in die Hallenrunde gestartet und eine Woche später Zweiter beim Herforder-Pils-Cup in Ribnitz-Damgarten geworden.

In den kommenden 14 Tagen trainieren die Triner noch in der Halle. Vorher stehen jeweils Laufeinheiten durch den Ort an. Anfang Februar geht‘s heraus auf den Sportplatz. Erster Testgegner ist am 15. Februar der Landesklasse-IV-Spitzenreiter FSV Kritzmow. Insgesamt bestreiten die Rot-Weißen vier Vorbereitungsspiele.

SV Rot-Weiß Trin: Schober — Bollhagen, Reinholz 1, Heuer 2, Füsting 3, Pohl 3, Schinkowsky 3, Semrau 1, Rawe.



tb

Anzeige