Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Ü 35: Löbnitz gewinnt Lokalderby
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Ü 35: Löbnitz gewinnt Lokalderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 25.08.2014

Am vierten Spieltag in der Kreisoberliga der Ü 35 feierten die Alten Herren des BSV Löbnitz 53 am Freitag den zweiten Saisonsieg. Sie gewannen im spannenden Lokalderby bei der SG Traktor Divitz mit 3:2 (3:0).

Löbnitz war nach zwei Niederlagen (gegen Trinwillershagen und Prohn) und einem Sieg (gegen Lok Stralsund) im bisherigen Saisonverlauf hochmotiviert. Der zweite „Dreier“ sollte her. Doch nach einem guten Start erwies sich diese Mission schwieriger als gedacht.

Bereits nach vier Minuten brachte Thomas Grawe den BSV nach einem Zuspiel von Andreas Schlegel in Führung. Keine drei Minuten später scheiterte Ralf Muschke mit einem Foulelfmeter am Pfosten. Aber Rico Voß traf im Nachsetzen zum 2:0 (7.). Auf der Gegenseite konnte Torwart Michael Haß zwei-, dreimal gut parieren. Kurz vor der Pause baute erneut Voß den Vorsprung aus, als er nach einer Flanke von Grawe zum 3:0 traf (28.). Nur eine Minute nach Wiederbeginn verkürzte Martin Röhnke auf 1:3 (31.). Fortan lief bei Löbnitz nicht mehr viel zusammen. Divitz kam besser in die Partie und erzielte acht Minuten vorm Ende den Anschlusstreffer — 2:3 (62.). Danach stemmte sich der BSV mit Erfolg gegen den Ausgleich.

Löbnitz klettert durch den Sieg auf den dritten Tabellenplatz. Divitz — drei Niederlagen in drei Spielen — bleibt Schlusslicht. Spitzenreiter ist der SV Rot-Weiß Trinwillershagen, der diesmal spielfrei hatte.

Beim BSV Löbnitz hatte sich in der Sommerpause einiges getan. Mit Ronald Krause, Stefan Krüger und Sven Bochentin stießen drei neue Spieler zum Team. Trainer Ralf Krauel wird an der Seitenlinie fortan von Ralf Herrmann unterstützt.



rkr

Anzeige