Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Werner-Elf erobert Tabellenspitze der Kreisoberliga zurück
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Werner-Elf erobert Tabellenspitze der Kreisoberliga zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.09.2013

Fußball/Kreisoberliga — Tatenlos mussten die Kicker vom PSV Ribnitz-Damgarten II am vergangenen Wochenende mit ansehen, wie sie vom ersten Platz der Kreisoberliga verdrängt wurden.

Doch durch einen 2:1-Erfolg gegen den FSV Gademow kletterte die Elf um Trainer Mike Werner wieder auf den Spitzenplatz. Dabei hatte Werner nur eine Notelf aufbieten können und musste sogar auf Oldie René Nawatzky zurückgreifen. „Wie die Jungs dann um jeden Meter gekämpft haben, ist aller Ehren wert“, meinte Werner. So schaffte es die Ribnitz-Damgartener, das Spiel ausgeglichen zu gestalten.

Dennoch mussten sie das 0:1 hinnehmen (25.). Sebastian Thurow hatte für Gademow eingenetzt, nachdem die Gastgeber versucht hatten, den späteren Torschützen ins Abseits zu stellen. Anschließend störte der PSV früher, zwang den FSV zu Fehlern. Mit dem Halbzeitpfiff schob René Nawatzky zum 1:1 ein. Das Spiel blieb offen, doch große Torszenen aus. Bis zur 80. Minute: Plötzlich hatte sich der eingewechselte Marc Schröder das Spielgerät erobert und aus 20 Metern zum 2:1 getroffen. Gademow versuchte zwar noch einmal alles, doch nachdem ein Treffer der Rüganer wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde (90.), war der dritte PSV-Sieg im dritten Saisonspiel perfekt.

PSV II: Gunnar Falck - Mathias Österreich, Sven Plewka, Sebastian Alms, Christian Boldt - David Döring, Christopher Wiese, Rene Nawatzky, Martin Landrath - Oleg Dekker, Paul Ahrendt (60. Marc Schröder).

rm

Anzeige