Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Spritze aus Sachsen flottgemacht

Klockenhagen Spritze aus Sachsen flottgemacht

Beim Anblick einer Tragkraftspritze Baujahr 1934 von der Firma E. C. Flader in Jöhstadt (Sachsen) geht Feuerwehrleuten glatt das Herz auf. Zu bestaunen ist die Flader im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Klockenhagen.

Voriger Artikel
Baumängel an Feuerwehrhaus werden beseitigt
Nächster Artikel
Entwarnung nach Gutachten zur Asbestbelastung

Freuten sich, dass sie von Wehrführer Ulrich Borchert (r.) eingeladen wurden: Heinrich Wiencke, Fritz Pieplow, Alfred Petrick und Fritz Wulf an „ihrer“ alten Tragkraftspritze.

Quelle: privat

Klockenhagen. Als der letzte Bauabschnitt am Gerätehaus in Angriff genommen wurde, kam die Idee auf, die Spritze wieder in Gang zu bringen. Das gelang mit Hilfe der Kreisfeuerzentrale. Vergaser gereinigt und neue Zündkerzen rein, Zündung nachgestellt — nach wenigen Stunden lief sie wieder. Dabei ist die Spritze über 20 Jahre nicht mehr angeworfen worden, weiß Feuerwehr-Chef Ulrich Borchert. Übrigens: Als beim großen Brand im Ribnitzer Futtermittelwerk 1967 alle neueren Pumpen den Geist aufgaben, hielt die alte, wassergekühlte Flader durch.

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.