Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Taucher putzen in der Bodden-Therme
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Taucher putzen in der Bodden-Therme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.05.2017

Taucheinsatz in der Ribnitzer Bodden- Therme: Mitglieder des Ribnitzer Tauchsportclubs Action Dive haben die Wände des Schwimmbeckens von Algenablagerungen befreit. Axel Bitschofsky und Roland Stadler reinigten die Fliesen per Hand. Etwa 50 Minuten nahm das Entfernen der Algen in Anspruch. „Das war für uns zugleich eine gute Gelegenheit, das Austarieren zu üben, das heißt, eine gewisse Zeit in einer bestimmten Höhe im Wasser zu schweben“, berichtet Roland Stadler.

Auch im Marlower Vogelpark sind die Mitglieder des Ribnitzer Tauchsportclubs gefragt. Dort reinigen sie in regelmäßigen Abständen die Glasscheiben des Pinguinbeckens.

Der Ribnitzer Tauchsportclub wurde vor 15 Jahren gegründet. Rund 15 Mitglieder gehören ihm gegenwärtig an. Häufig sind sie an den Wochenenden an der Wustrower Seebrücke anzutreffen. „Dieses Tauchrevier ist ideal zum Trainieren“, sagt Stadler. Jeder Tauchgang an der Seebrücke sei anders. „Die Wellen verändern die Unterwasserwelt jedes Mal aufs Neue.“ Um sich zu orientieren, verwenden die Taucher einen Kompass. Nebenbei holen sie Müll vom Grund der Ostsee. Flaschen, Angelzubehör, Brillen, Handys – alles, was von der Seebrücke fällt, sammeln sie auf.

Ebenso bringen sich die Tauchfreunde alljährlich ehrenamtlich als Helfer beim Ribnitzer Boddenschwimmen ein. Damit sich die Schwimmer nicht verletzen, suchen sie dann das Ufer des Ribnitzer Sees unter anderem nach Glasscherben ab.

Wer Lust hat, den Tauchsport zu erlernen, findet die Ribnitzer Taucher an jedem Donnerstag von 20 bis 22 Uhr beim Training in der Bodden-Therme.

Internet:

www: rtsc-action-dive.net

OZ

Mehr zum Thema

OZ feiert Geburtstag und lädt ihre Leser ein, dabeizusein

06.05.2017

Wir feiern Geburtstag und laden unsere Leser ein, dabei zu sein

06.05.2017

OZ feiert Geburtstag und lädt ihre Leser ein, dabeizusein.

06.05.2017

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Fachgymnasium Velgast punktet mit familiärer Atmosphäre und Projekten

02.02.2018

Am Gymnasialen Schulzentrum Barth werden 787 Schüler unterrichtet. Das Konzept der Freiarbeit ist dabei ein wichtiger Baustein. Die Schüler sollen vor allem lernen, selbstständig zu arbeiten.

02.02.2018
Anzeige