Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Triner Damen verschlafen Anfangsphase und verlieren 3:4
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Triner Damen verschlafen Anfangsphase und verlieren 3:4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.04.2013

Mit zwei Sonntagsschüssen hatten sich die Rostockerinnen 2:0 in Front gebracht. „Da waren wir noch im Winterschlaf“, meinte Trins Coach Frank Rauschning. Er sah aber auch, wie seine Mannschaft Moral zeigte. Anja Kammer traf zum 1:2 (12.). Plötzlich hatte der Tabellenletzte Oberwasser, doch nachdem Lia-Marie Manzke frei vor dem Tor den sicheren Ausgleichstreffer liegen gelassen hatte (30.), fuhren die Hansestädterinnen zwei mustergültige Konter (32., 34.) und schraubten ihre Führung bis zur Halbzeit auf drei Tore hoch. Frank Rauschning stellte um: Anna Peters führte fortan Regie. Mit Erfolg. Zehn Minten nach der Pause nahm Anna Grawe einen Abschlag der Rostocker Torfrau direkt und traf zum 2:4. Spielführerin Rebecca Semrau netzte sogar zum 3:4 ein (55.). Doch in der Schlussphase sollte der Ausgleichstreffer nicht mehr gelingen.

rm

Anzeige