Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Trophäenschau war Höhepunkt
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Trophäenschau war Höhepunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2013
Interessierte Besucher bestaunten die ausgestellten Trophäen der Hegegemeinschaft „Ferdinand von Raesfeld“. Quelle: Jens Voigt
Trinwillershagen

Christian Haß aus Barth ist wieder zum Vorstandsvorsitzenden der Hegegemeinschaft „Ferdinand von Raesfeld“ gewählt worden. Während der Jahresmitgliederversammlung wurden außerdem die Abschussergebnisse des zurückliegenden Jagdjahres vorgestellt. Insgesamt erlegten die Jäger 412 Stück Rotwild (208 männlich und 204 weiblich) und 452 Stück Damwild.

Für das Jagdjahr 2013/2014 beschlossen die Mitglieder, 422 Stück Rotwild und 435 Stück Damwild zu erlegen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Hegeschau. Künftig solle die Zusammenarbeit und der Austausch mit den Nachbar-Hegegemeinschaften intensiviert werden, wünscht sich Christian Haß (64).  

Die Hegegemeinschaft „Ferdinand von Raesfeld“ wurde 1993 in Barth-Tannenheim mit dem Vorhaben der gemeinschaftlichen jagdlichen Bewirtschaftung von Rot- und Damwild gegründet. Ihr Gebiet umfasst nach eigenen Angaben mehr als 62 000 Hektar. Das Gebiet reicht von der Ostsee — das heißt Darß und Zingst — bis nach Bad Sülze und Breesen im Süden und ist damit eine der flächenmäßig größten Hegegemeinschaften Deutschlands.

Anja Zühlsdorff

Anzeige