Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Vergabe der Seefahrtschule genehmigt

Wustrow Vergabe der Seefahrtschule genehmigt

Ein Investor aus Waren/Müritz plant in dem markanten Gebäude in Wustrow (Kreis Vorpommern-Rügen) neben einem Hotel auch Ferienquartiere und Wohnungen.

Voriger Artikel
Vergabe der Seefahrtschule genehmigt
Nächster Artikel
Schleppender Verkauf von Baugrundstücken

Das Gebäude der ehemaligen Seefahrtschule Wustrow.

Quelle: Vanessa Kopp

Wustrow. Die Rechts- und Kommunalaufsicht der Kreisverwaltung Vorpommern-Rügen hat den Erbbaurechtsvertrag des Ostseebades Wustrow mit Fred Muhsal zur Vergabe der einstigen Seefahrtschule genehmigt. Das bestätigte der Wustrower Bürgermeister Daniel Schossow (SPD) auf Nachfrage. Er freute sich über die zügige Bearbeitung.

Der Investor aus Waren/Müritz plant in dem markanten Gebäude vor allem Ferienunterkünfte, darunter laut ersten Vorstellungen auch einen Hotelbetrieb. Zudem sollen auch einige Wohnungen zum dauerhaften Wohnen entstehen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zierow

In der Gemeinde Zierow wird es in naher Zukunft keinen öffentlichen Sammel -und Annahmeplatz für Grünschnitt geben. Diesen Beschluss fassten die Gemeindevertreter am Mittwochabend.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.