Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vogelwärter findet auf der Kirr die letzten Alpenstrandläufer

Zingst Vogelwärter findet auf der Kirr die letzten Alpenstrandläufer

Harald Krug fürchtet um die Vogelwelt auf den Inseln des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft bei Zingst. Raubwild dezimiert die Bestände dramatisch.

Voriger Artikel
Unfall am Boddencenter: Fahrer zu Geldstrafe verurteilt
Nächster Artikel
Runde Sache: Ostereier im Salzmuseum

Harald Krug, Vogelwärter, inspiziert die Vogelwelt auf der Insel Kirr vor Zingst.

Quelle: Timo Richter

Zingst. Als Harald Krug 1972 mit der Tätigkeit als ehrenamtlicher Vogelwart auf der Kirr anfing, konnte er mehr als 30 Brutreviere des Alpenstrandläufers beobachten. Heute entdeckt er gerade einmal drei Brutpaare des Vogels, den das Bundesamt für Naturschutz bereits als ausgestorben führt.

Auch andere bodenbrütende Vogelarten sind auf den Inseln des Nationalparks nahezu verschwunden. Grund ist nach Auffassung Krugs eine unzureichende Jagd auf Raubwild.

 



Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zingst

Harald Krug fordert eine konsequente Bejagung von Raubwild. Inseln im Nationalpark sind sonst vogelfreie Naturparadiese.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.