Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Wassertest an 20 Badestellen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Wassertest an 20 Badestellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014

Um die Qualität des Wassers an der Küste geht‘s derzeit in Vorbereitung auf die Badesaison. Das Gesundheitsamt des Landkreises hofft auf Vorschläge, Hinweise und Beschwerden zu den hiesigen Badestellen — bis zum 15. April können sich Bürger telefonisch oder per Brief ans Gesundheitsamt wenden.

20 EU-gemeldete Badestellen gibt es in der Region. 14 von ihnen befinden sich im Amt Darß/Fischland: in Prerow Parkplatz Hohe Düne, An der Seebrücke, Regenbogencamp, Darßer Leuchtturm (alle Ostsee), in Wieck (Bodstedter Bodden, nordlicher Faltbuekenhaken), Koppelstrom Born (Bodden, Badestelle Grabenwiese), Born (Saaler Bodden, Campingplatz); Ahrenshoop, Born, Rehberge; Ahrenshoop /Reha-Klinik und Hohes Ufer, Wustrow, Fischländer Strand, Dierhagen-Ost, Dierhagen/Am Plateau, Neuhaus (alle Ostsee). Vier Ostsee-Badestellen gibt es in der Gemeinde Zingst (Sundische Wiese, Müggenburg, Kurhaus, 1. Parkplatz Umgehungsstraße), hinzu kommen Badestellen in Barth (Barther Bodden, Glöwitzer Bucht) und Ribnitz-Damgarten (Saaler Bodden, Langendamm, Wasserreihe).

Im Mai beginnt das Gesundheitsamt mit den Kontrollen der Wasserqualität. „Deshalb sind im Vorfeld die Hinweise der Bürger für uns auch sehr wichtig“, betont Amtsleiter Jörg Heusler. Insgesamt zehn Mitarbeiter des Kreises begutachten die Badestellen und nehmen Proben. Diese wiederum werden dann in einem Labor in Rostock analysiert. Die Kontrollen der Badestellen finden bis September statt, im vierwöchigen Rhythmus. ps

Hinweise: ans Gesundheitsamt, unter ☎ 03831 / 357-2401 oder -2483



OZ

Anzeige