Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Zingst: Plan soll Ortskern sichern
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Zingst: Plan soll Ortskern sichern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.10.2017
Zingst

Mit kleineren Änderungen ist der Bebauungsplan für die nördliche Klosterstraße in Zingst von den Gemeindevertretern zur Auslegung beschlossen worden. Damit ist ein weiterer Schritt getan, um die Bauweise in dem Bereich zu sichern. „Im Ortskern gibt es einige historische Bauten. Die sollen erhalten bleiben“, sagt Ingo Reichelt, stellvertretender Bürgermeister von Zingst. Hintergrund ist, dass in der Strandstraße in unmittelbarer Nähe sehr viel größere Gebäude stehen. „Diese massive Bebauung könnte in die Klosterstraße rüberschwappen“, so Reichelt. 2015 hatte es Proteste gegen einen Bau in der Strandstraße gegeben. Die Kritik: Das Gebäude zerstöre den Charakter Zingsts als Fischerdorf. Der Neubau wurde teilweise umgeplant. Der B-Plan „Nördliche Klosterstraße“ soll hier nun größere Bauten verhindern. Der Plan sieht vor, dass sich neue Gebäude unter anderem in Höhe, Länge und Breite an den vorhandenen orientieren.

ron

Mehr zum Thema

Jetzt wagt sich auch Citroën mit seinem ersten selbst entwickelten SUV auf die Straße. Die Franzosen starten mit dem neuen C3 Aircross gleich im großen Segment der kleinen SUV - und setzen eigene Prioritäten.

18.10.2017

Seine Vision dauerte dreieinhalb Stunden. Xi Jinping will China nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch stark machen. Die Partei umjubelte seine Rede. Es gab aber einen tragischen Zwischenfall: Unweit der Großen Halle des Volkes zündete sich ein Mann selbst an.

18.10.2017

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

21.10.2017

Bei Bettina Engel in Lüdershagen bei Barth lebt die wohl älteste Milchkuh Mecklenburg-Vorpommerns.

10.03.2018

Erbengemeinschaft plant Umnutzung des Ahrenshooper Kultrestaurants zu Ferienwohnungen.

17.04.2018

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018
Anzeige