Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zufahrt zum Nothafen Darßer Ort wird wieder ausgebaggert

Prerow Zufahrt zum Nothafen Darßer Ort wird wieder ausgebaggert

Die Arbeiten sollen bis zum 30. April abgeschlossen sein. Der Seenotrettungskreuzer „Theo Fischer“, der seinen Liegeplatz im Nothafen hat, ist derzeit auf der Werft.

Voriger Artikel
Verliebt in eine urige Uhr
Nächster Artikel
TSV Wustrow verliert gegen Spitzenteams

Im Sommer 2017 hatte es eine Nachbaggerung in der Zufahrt zum Nothafen Darßer Ort gegeben.

Quelle: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Prerow. Am Nothafen Darßer Ort sind seit Montag wieder die Bagger im Einsatz. Bis zum 30. April soll die Zufahrt vom Sand befreit werden, wie das Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund mitteilte. Die Zufahrt zum Nothafen, der normalerweise auch Liegeplatz für den Seenotrettungskreuzer „Theo Fischer“ ist, versandet regelmäßig. Allerdings ist die „Theo Fischer“ derzeit auf der Werft. Die in Warnemünde und auf der Insel Hiddensee liegenden Seenotrettungskreuzer und die beiden Rettungsboote in Zingst und Wustrow übernehmen die Überwachung der Ostsee, wie ein Sprecher der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sagte.

 

Die regelmäßige Ausbaggerung hatte in der Vergangenheit stets zu Streit zwischen der Umweltschutzorganisation WWF und der Landesregierung geführt. Hintergrund ist, dass der Hafen in der Kernzone des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft liegt. Allerdings hatte die Landesregierung im März beschlossen, dass 700 Meter vor dem Ostseebad Prerow bis zum Jahr 2021 ein Inselhafen errichtet werden soll. Er soll Seglern und Fischern Schutz bieten, dort soll auch der Seenotkreuzer stationiert werden.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brunstorf

Einen richtigen Minister mal beim Buddeln erleben – das konnten die Mädchen und Jungen der vierten Klassen der Grundschule „Marlower Loris“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.