Navigation:

Vor allem das sehr gute Wetter im August hat die Bilanz verbessert. Insgesamt sehen die Meteorologen eher einen Durchschnitts-Sommer.

Den Verbleib gefallener amerikanischer Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg erforscht ein Historiker-Team der Kriegsgräberfürsorge aus den USA.

Eine Urlauberin aus Berlin ist auf Rügens Schwesterinsel einem Spaßvogel aufgesessen. Der hatte am Strand bei Kloster Kandiszucker ausgestreut.

Ein Gutachten zeigt, wie die Gewässer auf Rügen sich regenerieren könnten. Das jährliche Fischsterben soll so gestoppt werden. Kosten: 2,5 Millionen Euro.

Die Galerie Hartwich in Sellin zeigt Werke von namenhaften und jungen zeigtgenössischen Künstlern.

Anzeige

Elf Künstler aus Japan, Deutschland und auch von der Insel Rügen zeigen noch bis zum 25. September Skulptur, Fotografie und Malerei in der Galerie Hartwich in Sellin.

Das knappe 1:0 gegen den SV 93 Niepars schmerzt den TSV 1862 Sagard, der viele Chancen hatte. Das nächste Punktspiel findet zuhause gegen den SV Gingst statt.

Landesklasse: Gegen den FC Pommern Stralsund II musste der SV Putbus am Sonnabend zuhause eine 2:6-Niederlage einstecken.

Die Bauinnung bemängelt, dass für Arbeiten in der Montessori-Grundschule „Lambert Steinwich“ keine Fachkräfte eingesetzt wurden. Anwälte halten das für unzulässig.

Voruntersuchungen sollen Kosten klären und welche Funde zu erwarten sind.

Gegen den FSV Altenkirchen hieß es am Ende 2:1.

Bürgermeister Dieter Holtz (re.) empfing die amerikanische Delegation im Rathaus.

Historiker von US-Kriegsgräberbehörde durchforsteten Unterlagen über gefallene Soldaten.

Energie zum Anfassen erleben seit gestern und in den nächsten Wochen Schülerinnen und Schüler der Insel Rügen.

 
Anzeige

Beilage Kaufhaus Stolz

Anzeige

OSTSEE-ZEITUNG.de 

Anzeige

© OSTSEE-ZEITUNG GmbH & Co. KG, 18055 ROSTOCK, RICHARD-WAGNER-STR. 1a