Navigation:

„In Love – Serenade/Carmen“ von Ralf Dörnen und Gidon Kremer begeistert am Theater Greifswald.

Das Spezialschiff „Vidar“ liegt seit mehr als einer Woche im Fährhafen fest. Der Transport von Türmen und Flügeln für den Offshore-Park Baltic 2 hat sich verzögert.

Katrin Staude aus Goor auf Rügen hat in Vorträgen und einem TV-Auftritt Forschungsergebnisse präsentiert, die laut Denkmalpflege noch geheim waren.

Regionalverein für Unterwasser-Archäologie kümmert sich um Schiffswracks.

Morgen eröffnet der Verein, dessen Herren in der Kreisliga Nordvorpommern/Rügen kicken, mit einem Turnier den sanieren Sportplatz und das renovierte Vereinsdomizil.

Anzeige

Hunderte Teilnehmer und Gäste haben am Bundesfinale der Sparkassen Fairplay Soccer Tour 2014 auf Rügen teilgenommen.

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Auto bei Neu Mukran von der Straße abgekommen und eine fünf Meter tiefe Böschung hinabgestürzt.

Der Pestzug während der Wallensteintage in Stralsund.

Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnert Stralsund an das Ende der Belagerung vor 386 Jahren.

Das Hurtigrutenschiff „Fram“ war der letzte Kreuzfahrer, der Stralsund im Mai 2013 besuchte.

Die Stadt Stralsund prüft mit Testanläufen, ob Hochsee-Kreuzfahrtschiffe die Hansestadt künftig verstärkt ansteuern können.

Ein Herz und eine Seele: Hans Steinberg hat zu Hengst „Ludsen“, den er auf der Bühne reitet, mittlerweile eine innige Freundschaft aufgebaut.

Hans Steinberg mimt bei seiner ersten Festspiel-Saison in Ralswiek den Lübecker Kaufmann und zugleich korrupten Waffenhändler Hinrik Westhoff.

Das Museum mit Namen Luise am Südstrand von Göhren zeigt neben dem alten Küstenfrachter, der einst mit dem Namen Luise getauft wurde, eine Reihe Bojen, die im Rüganer ...

„Manning, dat müsst du doch weeten, wurans dit richdig heeten deet!“ Ja, so wier se, de leewe Rose-Marie Halliger, de nu nah dree-un-nägentig Johren för ewig de Ogen tomakt hät.

Die „Fram“ der norwegischen Reederei Hurtigruten legte im Mai vergangenen Jahres in Stralsund an. Das war der letzte Besuch eines Ozean-Kreuzfahrers am Sund.

Die Hansestadt Stralsund will die Vision von regelmäßigen Anläufen großer Kreuzfahrtschiffe Realität werden lassen.

 
Anzeige

OSTSEE-ZEITUNG.de 

Anzeige
Anzeige

© OSTSEE-ZEITUNG GmbH & Co. KG, 18055 ROSTOCK, RICHARD-WAGNER-STR. 1a