Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen 7,57 Meter mit der Tanne
Vorpommern Rügen 7,57 Meter mit der Tanne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.02.2018
Auch 44 Kinder probierten sich am Mittwoch im Weihnachtsbaumweitwurf auf Hiddensee. Quelle: Foto: Jörg Mehrwald
Vitte

Diese Disziplin wird zwar nicht bei den Olympischen Winterspielen zu sehen sein, aber auf der Insel Hiddensee ist sie längst Kult: der Weihnachtsbaumweitwurf. Am Mittwoch flogen sie wieder auf dem Sportplatz von Vitte, die letzten Nadelgehölze aus dem Dezember. Ein Riesenspektakel!

Fast 100 Teilnehmer machten mit beim Weihnachtsbaum-Weitwurf. Und erzielten teils beachtliche Ergebnisse. Der ganz große Wurf gelang Robert Wiechmann. Er schleuderte die Tanne auf rekordverdächtige 7,57 Meter. Damit war ihm der Sieg bei den Männern sicher, bei denen 34 Werfer an den Start gingen. Er gewann klar vor dem zweitplatzierten Marcel Domschke, der als einziger weiterer Teilnehmer die 7-Meter-Marke knackte und auf 7,03 Meter kam. Knapp dahinter landete Niklas Diekelmann auf Platz 3, der den Weihnachtsbaum 6,90 Meter weit werfen konnte.

Ein ebenso deutlicher Sieg wie Robert Wiechmann bei den Herren gelang bei den Frauen Steffi Klug. Sie kam als Einzige im Feld der 15 Teilnehmerinnen auf mehr als sechs Meter. Ihre Tanne landete bei 6,10 Meter. Damit verwies sie die Konkurrenz im Wortsinn um Längen. Auf Platz 2 kam Lisa Brokemeier mit 5,63 Metern, Dritte wurde Marie Koall mit 5,49 Metern.

Das größte Teilnehmerfeld gab es mit 44 Startern bei den Kindern. Hier gewann Tobias Gerstel mit erstaunlichen 6,43 Metern vor Bela Backmatz (5,77 Meter) und Juri Begerow (5,23 Meter).

Die Bäume werden speziell präpariert und in verschiedenen Gewichtsklassen für Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren und Frauen beziehungsweise Männer ab 16 Jahren bereitgestellt. Und wer weiß: Vielleicht wird der Weihnachtsbaum-Weitwurf ja doch irgendwann olympisch. Dann hätten die Hiddenseer Sieger bestimmt gute Chancen, sich zu qualifizieren.

OZ

Mehr zum Thema

Kein „Nipplegate“, keine großen Pannen: Justin Timberlakes fetziger Auftritt in der Super-Bowl-Halbzeit sorgt trotzdem für Gesprächsstoff. Es geht um Prince, Elche und Selfies.

05.02.2018

Kleine Handwerker bauen Nützliches für den Alltag

08.02.2018

Regina Krüger führte 27 Jahre lang die Strand-Buchhandlung in Ahlbeck / Sie schwört nach wie vor auf Gedrucktes

08.02.2018

Jeder dritte Notarztwagen in Vorpommern-Rügen ist mehr als zehn Minuten unterwegs / Die kaputte A 20 bremst die Retter zusätzlich aus

09.02.2018

Trio „kokotob“ gibt morgen Abend ein Konzert im Sassnitzer Grundtvighaus

09.02.2018

Jeder dritte Notarztwagen in Vorpommern-Rügen ist mehr als zehn Minuten unterwegs / Die kaputte A 20 bremst die Retter zusätzlich aus

09.02.2018
Anzeige