Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Abbiegemanöver zu spät bemerkt: Mopedfahrer stürzt
Vorpommern Rügen Abbiegemanöver zu spät bemerkt: Mopedfahrer stürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 17.04.2017
Bei einem Unfall in Binz verletzte sich ein Mopedfahrer. Quelle: Stephan Jansen/dpa
Anzeige
Binz

Sonnabendmittag ist in der Dollahner Straße in Binz ein Mopedfahrer gestürzt. Der 58 jährige Fahrer des Kleinkraftrades hatte zu spät bemerkt, dass der vor ihm fahrende Busfahrer beabsichtigte, in eine Haltestelle nach links abzubiegen. Weil der Bus wegen des geplanten Manövers langsamer fuhr, hatte der Mopedfahrer trotz Überholverbots zum Vorbeifahren angesetzt. Einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Bus konnte der Mopedfahrer nur durch eine Vollbremsung verhindern, in deren Folge er stürzte. Dabei erlitt er leichte Verletzungen.

oz

Zwischen Buschwindröschen und Schlüsselblumen macht sich der „Osterhase“ zu schaffen.

15.04.2017

Unbekannte drangen in den Bergener Bahn-Shop ein. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.

15.04.2017

Für den Bau der Gas-Pipeline in der Ostsee werden Ausgleichsmaßnahmen nötig. Rügener Landwirte wollen dafür jedoch keine Flächen hergeben.

15.04.2017
Anzeige