Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Alte Schule in Dranske wird zum Bürgerhaus

Dranske Alte Schule in Dranske wird zum Bürgerhaus

In wenigen Wochen startet der erste Bauabschnitt. Das neue Dach und die Fassade sollen im Mai fertig sein.

Voriger Artikel
Unfall sorgt für Vollsperrung auf A-20-Umleitung
Nächster Artikel
Wedding-Mieter wollen Parzellen statt Gemeinschafts-Grün

Die alte Schule in Dranske wird zum Bürgerhaus.

Quelle: Anne Ziebarth

Dranske. Mit dem lange geplanten Umbau der ehemaligen Schule zum Gemeindezentrum in Dranske geht es jetzt in Riesenschritten voran. „In den kommenden Wochen rücken die Gerüstbauer an, dann beginnt die Instandsetzung und Neueindeckung des Daches sowie die Arbeiten an der Fassade“, informiert Dranskes Bürgermeister Uwe Ahlers (FDP). „Mit der Fertigstellung dieser Maßnahmen, die zum ersten Bauabschnitt gehören, rechnen wir voraussichtlich im Mai.“

Ein zweiter Abschnitt des Bauvorhabens, das nach Informationen des Ingenieurbüros Wuttig mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1,1 Millionen Euro (für ersten und zweiten Bauabschnitt) veranschlagt wird, soll im kommenden Jahr beginnen. Dann wird das große und verwinkelte Gebäude, das bis 2007 als Schule des Ortes diente, alle Erfordernisse eines modernen Dorfzentrums erfüllen, ist sich Ahlers sicher. Die Aula wird von ihrer ungünstigen Innenarchitektur befreit und ergibt, um weiteren Raum und eine kleine Küche vergrößert, einen richtigen Veranstaltungssaal für die Gemeinde. Auf zusätzlichen Platz können sich auch die Mitarbeiter des Fremdenverkehramtes Dranske freuen. Sie werden eigene Räume im Erdgeschoss beziehen. Das Marinetechnische- und Heimatmuseum bleibt bestehen, die Kita, die sich im Gebäude befindet, erhält unter anderem einen komplett neuen Sanitärbereich. „Im Innenausbau sind unter anderem alle Leitungen fällig, es wird neuer Fußboden verlegt und nicht zuletzt auch ein Aufzug eingebaut, um das Gebäude barrierefrei zu gestalten“, so Ahlers.

Für den ersten Bauabschnitt (Dach und Außenbereich, Fassade) werden rund 448.000 Euro fällig, der Zweite wird voraussichtlich mit 610.000 Euro zu Buche schlagen. Die Gemeindevertreter haben sich durch langfristige Planung eine gute Fördermöglichkeit sichern können. Über den Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) konnten für den ersten Bauabschnitt 395.500 Euro gesichert werden, der Förderbescheid für den zweiten Abschnitt wird noch in diesem Jahr erwartet.

Dranskes Bürgerhaus: Der Kindergarten „Kleine Möwe“ und das Historische und Marinetechnische Museum Dranske werden im Bürgerhaus bleiben. Neu hinzukommen werden das Fremdenverkehrsamt der Gemeinde, die Bibliothek, das Bürgermeisterbüro, eine Seniorenbegegnungsstätte sowie Räume für einen Jugendclub und Räume für die Ausschusssitzungen der Gemeinde. Die Aula wird zum Veranstaltungssaal ausgebaut. 

Anne Friederike Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.