Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Altes Gemeindelogo ade: Ostseebad beantragt Wappen
Vorpommern Rügen Altes Gemeindelogo ade: Ostseebad beantragt Wappen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 27.06.2014
So soll das Wappen für das Ostseebad Baabe aussehen unter Verwendung der Farben Blau, Rot und Silber. Quelle: Gerit Herold
Baabe

Bislang hatte die Gemeinde Baabe im Südosten der Insel Rügen lediglich ein Ortslogo und kein anerkanntes Wappen. Ein solches kann nur vom Innenministerium genehmigt und in die Wappenrolle von Mecklenburg-Vorpommern eingetragen werden, wenn es den heraldischen Forderungen entspricht. Die Hausaufgaben hat Baabe nun erledigt und einen Entwurf erarbeitet.

Wie schon beim sogenannten Bäderlogo, das es seit 1920er Jahren in Baabe gibt, soll ein Wikingerboot auf dem neuen Ortszeichen prangen. Zurückzuführen ist das Motiv auf Albert Thormann, der von 1919 bis 1926 Gemeindevorsteher und Kurdirektor in Baabe war und ein kleines Reisebüro betrieb. Anfang der 30er Jahre war er auch Vorsitzender des Fremdenverkehrsverbandes Rügen. Und: Albert Thormann stammte aus Kopenhagen/Dänemark.

Das Wappen für Baabe wurde jetzt durch den Landkreis Vorpommern-Rügen beim Innenministerium eingereicht und ist derzeit in der Genehmigungsphase.



Gerit Herold

Ertappte Steuerhinterzieher sollen ihren Führerschein abgeben, fordert unter anderem Ministerin Uta-Maria Kuder (CDU) bei einer Tagung mit Ressortkollegen in Binz (Rügen). Steueranwälte sehen das kritisch.

26.06.2014

Die TONabnehmer Marie-Luise Gunst und Jens Hasselmann zeichnen musikalische Bilder von der Insel.

26.06.2014

Cineasten müssen auf ihre Lieblingsfilme nicht verzichten. Die werden nach oder vor den Partien gezeigt.

26.06.2014