Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Am Fachgymnasium zum Abitur
Vorpommern Rügen Am Fachgymnasium zum Abitur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.02.2017
Muriel Weidemann und Dario Seifert besuchen die 13. Klasse des Fachgymnasiums und wollen im Sommer 2017 ihr Abitur machen. Quelle: Foto: Violetta Schmidt

Der 28. Februar ist der Einsendeschluss für Bewerbungen zum Besuch des Fachgymnasiums Stralsund. Wer sich dafür entschieden hat, sein Abitur in einer der drei Fachrichtungen Wirtschaft, Sozialpädagogik oder Elektrotechnik zu erwerben, sollte sich beeilen. Dem Bewerbungsschreiben sind die Angabe der Fachrichtung, der Lebenslauf und das letzte Halbjahreszeugnis oder Abschlusszeugnis der Mittleren Reife beizufügen.

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und berechtigt zum Studium an allen Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien. Mit der Allgemeinen Hochschulreife stehen den Absolventen unabhängig von der gewählten Fachrichtung alle Studienmöglichkeiten von Architektur bis Zahnmedizin offen. Am Fachgymnasium erwerben die Schüler mit der Allgemeinen Hochschulreife den gleichen Bildungsabschluss wie an jedem allgemeinbildenden Gymnasium.

Die Besonderheit dieses dreijährigen Vollzeitbildungsganges am Fachgymnasium ist, dass die angehenden Abiturienten ihr Schwerpunktfach frei wählen können. Dabei haben sie mit der Wahl der Fachrichtung die Alternative zwischen den berufsbezogenen Hauptfächern Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Pädagogik und Psychologie sowie Elektrotechnik, die jeweils auf erhöhtem Anforderungsniveau (Leistungskurs) im Umfang von vier Unterrichtsstunden pro Woche erteilt werden. Mit Blick auf die berufliche Zukunft bietet das Fachgymnasium zudem allen Schülern die Möglichkeit, das Fach Rechtslehre mit verschiedenen Schwerpunkten zu belegen. Außerdem gibt es den Kurs Marketing/Management für Schüler in der Klassenstufe 13.

Weitere Infos im Internet unter www.rbb-vr.de oder telefonisch unter ☎ 03831/292015.

OZ

Redaktions-Telefon: 03838 / 2014831, Fax: 2014832 E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr, Sonntag: 10 bis 16 Uhr.

07.02.2017

Auf Rügen werden Straßen und Einrichtungen auch weiterhin den Namen Ernst Moritz Arndts tragen. Eine Debatte über eine Umbenennung - wie sie derzeit in Greifswald an der dortigen Universität geplant ist - gibt es auf der Insel nicht.

07.02.2017

Redaktions-Telefon: 03838 / 2014831, Fax: 2014832 E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr, Sonntag: 10 bis 16 Uhr.

06.02.2017
Anzeige