Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Asylbewerber im Obdachlosenheim empfangen
Vorpommern Rügen Asylbewerber im Obdachlosenheim empfangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 09.05.2013
Die ersten 24 Asylbewerber für die Stadt Bergen auf Rügen sind am Donnerstag auf der Insel Rügen eingetroffen. Untergebracht sind sie im Obdachlosenheim im Ortsteil Neklade. Quelle: Stefanie Büssing

Die ersten 24 Asylbewerber für die Stadt Bergen auf Rügen sind am Donnerstag auf der Insel Rügen eingetroffen. Untergebracht sind sie im Obdachlosenheim in Neklade, einem Ortsteil etwas außerhalb von Bergen. „Hier sind insgesamt sechs Wohnungen frei, so dass wir eine konzentrierte Betreuung generieren können“, betont Bürgermeisterin Andrea Köster (CDU). Dafür sei eigens eine Sozialpädagogin eingestellt worden, die künftig Hilfestellung im Alltag geben soll.

Angereist sind eine russische Familie mit vier Personen, eine siebenköpfige und eine dreiköpfige Familie aus Serbien, sowie sechs junge Männer und zwei junge Frauen aus Ghana mit zwei Säuglingen. „Wir hoffen, dass die Bergener diesen Menschen künftig mit der ein oder anderen Idee zur Seite stehen“, sagte Köster. Am 20. Mai werden in der Inselhauptstadt die nächsten 32 Asylbewerber erwartet.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rügener Zeitung).

OZ

Am Sonntag liest Marion Brasch in der Orangerie aus ihrem ersten Roman.

25.04.2013

Wirtschaftansiedlung im Bereich erneuerbarer Energien.

25.04.2013

Qualität ist gut, Kontrolle ist besser — frei nach diesem Motto nahmen in dieser Woche an der Regionalen Schule in Garz acht Betriebe der Rügener Innung der Bäcker- und Konditoren an der freiwilligen Qualitätskontrolle ihrer Brote teil.

25.04.2013
Anzeige