Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Auf maritimem Kurs: CJD Schule setzt auf Wassersport
Vorpommern Rügen Auf maritimem Kurs: CJD Schule setzt auf Wassersport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.10.2016
Die Klasse 6 war im letzten Schuljahr eine Woche im Surfhostel auf Ummanz, um den Windsurf-Grundschein zu erwerben. Quelle: CJD-Schule

In der CJD Christophorusschule Rügen stand gestern für alle Mädchen und Jungen Schwimmen auf dem Stundenplan. Erstmals hat die Bildungseinrichtung in Sellin einen Schwimmtest für alle Jahrgangsstufen veranstaltet. „Damit wollen wir die Fähigkeiten der Schüler feststellen. Ziel ist es, dass jeder bis zum Ende der 5. Klasse das Jugendschwimmabzeichen Silber hat“, erklärt Schulleiter Hans Windmeier. In den nächsten Jahren werde die 5. Klasse zum Schulstart an einem Test teilnehmen. Der ist Teil des Sportkonzeptes, das an der Schule langfristig umgesetzt werden soll. Neben einer Ausbildung zu Rettungsschwimmern werden auch Kurse für die Erste Hilfe angestrebt. Die Schule verstehe sich hier aber nicht als „Trainer“, sondern als „Förderer“ der Kompetenzen, so Windmeier. „Wir wollen Schüler und Eltern motivieren.“

Um Motivation und Miteinander geht es auch beim ersten Spielfest unter dem Motto: „Keiner darf verlieren“, das die CJD-Schule am 14. Oktober mit den 4. Klassen der Grundschulen aus Sellin und Gager veranstaltet. Die Bildungseinrichtung, in der eine Handball-AG und Volleyball-AG im Aufbau sind, will ihr Profil weiter schärfen und einen Wassersport-Schwerpunkt setzen. In jedem Schuljahr macht die 5. Klasse einen Windsurfing-Anfängerkurs, die 6. Klasse einen für Fortgeschrittene.

„Auf der Insel Rügen mit Meer, Bodden und Seen ist es ein Bildungsziel, Wassersport zu betreiben“, meint Hans Windmeier und hat die im Bau befindliche Marina am Selliner See im Blick.

Drachenbootfahren und Segeln sind dabei Zukunftsideen.

„Die Gemeinde steht hinter diesem Konzept. Wir könnten eine Partnerschaft aufbauen und einen Liegeplatz für die Schule anbieten“, sagt Bürgermeister Reinhard Liedtke.

Neben den sportlichen Angeboten ist das Thema Musik ein wichtiges an der Schule. So wurde ein Orchester gegründet, die Fünftklässler bilden den Grundstock für einen Schulchor. „Jedes Kind soll einen Zugang zur Musik bekommen. Die Stimme ist das einfachste Instrument“, sagt Windmeier.

Im Schuljahr 2013/14 war die CJD-Schule, deren Träger das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland ist, mit 17 Schülern in der 5. Klasse gestartet. Inzwischen lernen hier 117 Schüler in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 aus allen Teilen der Insel – ab Klasse 7 in den beiden Zweigen regional und gymnasial. „Ich freue mich, dass sich die Schule so gut konsolidiert hat und sich gut entwickelt“, so der Schulleiter. In diesem Schuljahr sind drei neue Lehrkräfte dazugestoßen. „Wir werden in den nächsten Jahren auch jeweils drei neue Kollegen brauchen“, weiß Windmeier. Und irgendwann mehr Platz.

Die Gemeinde Sellin als Vermieter klopfe derzeit intensiv alle finanziellen Möglichkeiten für einen Schulneubau ab. „Entweder am vorhandenen Standort oder als Vorzugsvariante im Seepark“, sagt Bürgermeister Liedtke.

Quereinstieg möglich

Ein Infoabend für das nächste Schuljahr findet am 15. November um 19 Uhr in der CJD-Schule, Granitzer Straße 1b, statt. Das Anmeldeverfahren hat bereits begonnen: Für die Jahrgangsstufen 5 und 7 (Regionale Schule und Gymnasium). Auch Quereinsteiger für die Klassen 8 und 9, sowohl für den gymnasialen als auch für den regionalen Bildungsgang, sind willkommen. Absolventen der Regionalen Schule können anschließend die gymnasiale Oberstufe besuchen.

www.cjd-sellin.de

Gerit Herold

Show mit Maik Rietentidt aus Augsburg im Scheelehof

11.10.2016

Göhrener Akrobaten holen bei der Landesmeisterschaft vier Mal Edelmetall / Sportler bereiten sich auf großes Vereins-Jubiläum im November vor

11.10.2016

Die Insel Rügen gehört zu den 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands – und liegt in einem internationalen Ranking weit vor Sylt.

11.10.2016
Anzeige