Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen B 96-Sperrung: Erneute Gnadenfrist für Rügens Autofahrer
Vorpommern Rügen B 96-Sperrung: Erneute Gnadenfrist für Rügens Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2017

Die Straßenbauarbeiter machen es spannend: Obwohl der Beginn des Ausbaus der B 96 auf dem Abschnitt zwischen Strüssendorf und Ralswiek für gestern angekündigt war, rollte der Verkehr noch am Abend ungehindert – sehr zur Freude der Autofahrer. Viele von ihnen werden auch heute Morgen noch ohne Umwege zur Arbeit kommen: Das Straßenbauamt hatte gestern den Termin für die Vollsperrung des besagten Abschnitts erneut verschoben. Nach gestrigem Stand sollen die Absperrbaken heute um 9 Uhr aufgestellt werden und erst am 15. Juni wieder verschwinden.

Der Termin ist mittlerweile der dritte. Ursprünglich hatte das Straßenbauamt mit einer Vollsperrung schon ab Montag vergangener Woche gerechnet. Nach einer ersten, so genannten Bauanlaufberatung wurde klar, dass die Baufirmen erst eine Woche später anrücken werden. Nun dauert es offenbar noch einen Tag länger, bis die Arbeiten beginnen. Am vorläufigen Ende wird aber nicht gerüttelt:

Unabhängig vom Baubeginn soll die Straße am 15. Juni für den Verkehr vorerst freigegeben werden, bevor sie dann im September für weitere Arbeiten bis Mitte Juni 2018 erneut gesperrt wird. Erst im Dezember 2019 soll alles fertig sein. Dabei wird die Straße verbreitert und unter anderem der Abzweig Jarnitz ausgebaut. Rund 100 Alleebäume wurden beziehungsweise werden deswegen gefällt. Das erregt bei vielen Rüganern und Gästen ebenso den Unmut wie die kilometerlangen und zeitraubenden Umleitungsstrecken, die voraussichtlich auch den Fahrplan für den Busverkehr Makulatur werden lassen.

OZ

Mehr zum Thema

Wer sein Fahrrad nach der Winterpause erstmals wieder benutzt, sollte einen prüfenden Blick auf die technischen Einrichtungen werfen. Dabei gilt es, die Reifen nicht zu vergessen.

16.03.2017

Betrunken radeln, die Freundin auf dem Gepäckträger mitnehmen und über Kopfhörer Musik hören - ist das erlaubt? Sind viele Gänge besser als wenige, und ein weicher Sattel ist bequem? Ein Überblick dazu, was richtig ist und was nur ein populärer Irrtum.

17.03.2017

Juke Premium, Yes! und Tiger - so heißen die neuen Sondermodelle von Hyundai, Nissan und Toyota. Hinter den klangvollen Namen verbergen sich vor allem mehr Extras bei Ausstattung und Aussehen.

17.03.2017
Rügen OZ-SCHULNAVIGATOR: Heute stellt sich die Freie Schule Glowe vor - Ohne Druck zum gefestigten Kind

Hier können Kinder nicht sitzenbleiben / Die Mehrzahl der Abgänger wechselt ans Gymnasium

02.02.2018

Petitionsausschuss des Bundestages leitet weitere Anhörungen zum Untergang des Kutters ein.

21.03.2017

Autofahrer müssen ab Dienstag nördlich von Bergen auf Rügen einen großen Umweg auf der Insel in Kauf nehmen.

21.03.2017
Anzeige