Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bad Sülze hat viele Anfragen für Verkauf
Vorpommern Rügen Bad Sülze hat viele Anfragen für Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.08.2016

Das umfangreichste Öko-Konto in Vorpommern-Rügen ist das für Polder 3. Von den 326 Hektar gehören 229 der Stadt Bad Sülze, weitere 97 Hektar gehören der Landgesellschaft. „Anfang Dezember haben wir den Anerkennungsbescheid für das Öko-Konto bekommen“, erläutert Anke Haß, Verwaltungschefin im Amt Recknitz-Trebeltal, zu dem Bad Sülze gehört. Insgesamt sind für das Öko-Konto 2,9 Millionen Punkte anerkannt. Mittlerweile gibt es eine Kooperationsvereinbarung zwischen Landkreis, Landgesellschaft und Stadt. Die Landgesellschaft übernimmt die Vermarktung. Wobei ein Teil der Kompensationsflächenäquivalente (ein anderer Ausdruck für die Öko-Punkte) nicht gehandelt wird. „500 000 werden für eigene Projekte behalten“, erklärt Anke Haß. Und es muss auch daran gedacht werden, dass bei den erfolgten Naturschutzmaßnahmen Geld für Pflegearbeiten zurückgelegt wird. Im Fall von Polder 3 gilt dies zum Beispiel für das Warten der Pegel und das Grundwasser-Monitoring. Auf eine Laufzeit von 30 Jahren berechnet werden deshalb neun Cent je Öko-Punkt zurückgelegt. Das sind brutto dann immerhin 334 000 Euro. „Es gibt viele Anfragen“, schildert Anke Haß das Interesse an den Öko-Punkten. Da die Stadt Bad Sülze Eigentümer von rund 70 Prozent der renaturierten Fläche ist, stehen ihr auch 70 Prozent vom Erlös zu. Das wären rund 4,3 Millionen Euro. In Zusammenhang mit einem Projekt im benachbarten Tribsees sind Öko-Punkte bereits verkauft worden. Dies bezieht sich auf den Ersatz alter Windkraftanlagen durch neue.

ps

Mehr zum Thema

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Lorenz Caffier (CDU) will das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken. Er fordert die Einstellung Hunderter neuer Polizisten und den Einsatz der Bundeswehr im Inland.

20.08.2016

Der Rentner aus Bergen sammelt leidenschaftlich „Inselgesichter“ aus der OSTSEE-ZEITUNG / Mehr als 1000 hat er schon zusammen

25.08.2016

Robben zählen, Touristen führen: 17-Jähriger macht ein Praktikum im Biosphärenreservat

25.08.2016

Naturschutzprojekte in Vorpommern-Rügen können in bares Geld verwandelt werden / Einige Konten dienen aber auch dem Eigenbedarf

25.08.2016
Anzeige