Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Behörden greifen in Nachbarschaftsstreit ein
Vorpommern Rügen Behörden greifen in Nachbarschaftsstreit ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 01.03.2013
Gegen Düsseldorfer Ferienhausbesitzer in Sagard auf Rügen wurde ein Verfahren eingeleitet. Der Familie liegt mit ihren Nachbarn im Clinch. Es geht um Wasserschäden und Beleidigungen. Quelle: André Wornowski

Grund seien nicht gemeldete Aufschüttungen gewesen. Die Düsseldorfer sollen das Haus auch nicht wie zunächst angegeben zum Wohnen genutzt haben, sondern um Urlaub zu machen oder Feriengäste unterzubringen. Im Nachhinein erteilte die Aufsicht jedoch eine Baugenehmigung.

Der Nachbarfamilie Künzel gingen die Prüfungen nicht weit genug. Sie fordern umfassendere Untersuchungen, weil die Familie noch immer unter den anströmenden Wassermassen leide. Die Düsseldorfer beklagen sich hingegen weiter über den andauernden „Terror" durch nachts bellende Hunde, dröhnende Musik und Beschimpfungen. Sie seien unter anderem abfällig als „Wessis" bezeichnet worden. Die Famille stellte daher einen Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft.

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer Ostsee-Zeitung. (Rügener Zeitung)

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer Ostsee-Zeitung (Rügener Zeitung).

OZ

Hinter den Kulissen der Rügener Edel-Restaurants wird drastisch umgerüstet: Ganze Lokale schließen, wechseln den Besitzer oder ziehen um. So wird eines der beliebtesten Restaurants der Insel, das „Münsterteicher“ im Ostseebad Binz, für immer zumachen.

01.03.2013

Die traditionsreiche Waldhalle in der Stubnitz auf Rügen soll zu einer Art Eingangstor für die Besucher des Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder" im Nationalpark Jasmund werden.

01.03.2013

SassnitzEinstimmig beschlossen die Mitglieder der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Sassnitz die Umbenennung ihres Vereins in Evangelische Gemeinschaft Rügen.

15.02.2013
Anzeige