Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Benjamin Lühr holt Landesmeistertitel
Vorpommern Rügen Benjamin Lühr holt Landesmeistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:56 22.03.2013
In dieser Szene aus dem Finalkampf in Wismar sind Benjamin Lühr (in roter Kampfkleidung) und Fabian Kroll zu sehen. Quelle: Rico Nestmann

BoxenEin Höhepunkt im Wettkampfkalender des Polizeisportvereins Bergen waren auch in diesem Jahr wieder die Landesmeisterschaften im Boxen. 153 Teilnehmer aus 18 Vereinen ermittelten an vier Wettkampftagen und an zwei Austragungsorten ihre Besten. Drei Boxer aus Rügen Inselhauptstadt bereiteten sich zielstrebig darauf vor, ihr Können in Stralsund und Wismar unter Beweis zu stellen. Rückblickend kann gesagt werden, dass der Medaillenspiegel mit einer Prise Glück noch besser hätte ausfallen können. Ein Ergebnis schrammte förmlich am Sieg vorbei. Dazu kam eine Nichtbesetzung von Richard Erdmann in der Altersklasse der Junioren von 14 bis 15 Jahren und einem Körpergewicht bis 70 Kilogramm, da entsprechende Gegner fehlten. Gerade für Richard wäre Kampfpraxis aber wichtig, damit er sich — wie in den letzten Jahren auch — für die Landesauswahl MV empfehlen kann. Der Landestrainer sicherte jedoch zu, ihn zu berücksichtigen.

Bei den Kadetten trat Marvin Rudolf vom PSV Bergen gegen Jerome Greifenberger vom Boxclub Traktor Schwerin an. In dieser Kampfklasse treten Faustkämpfer im Alter von 12 bis 13 Jahren und einem Körpergewicht bis 56 Kilogramm an. Durch couragierte Angriffe gelang es Marvin, seinen Gegner unter Druck zu setzen. Mit verbesserter Schlaghandarbeit erboxte er sich so nach zwei Runden leichte Vorteile. In Runde 3 warf der Schweriner dann alles in die Offensiv-Waagschale. Hier machte sich die noch geringe Wettkampferfahrung von Marvin bemerkbar. Er hielt zwar kämpferisch auf Augenhöhe dagegen, erreichte aber nicht die Schlagfrequenz des Schweriners. So musste der Bergener eine äußerst knappe Punktniederlage von 2:3 hinnehmen. Gelingt es Marvin in Zukunft, seine trainingssichere Technik im Wettkampf voll umzusetzen, sollten auch Gegner wie dieser zu schlagen sein.

In der Altersklasse der 16- bis 17-Jährigen mit einem Körpergewicht bis 75 Kilogramm trat PSV-Boxer Benjamin Lühr an. Der Sportlergrundsatz, jeden Gegner ernst zu nehmen, bewahrheitete sich im ersten Kampf gegen den laut Bilanz schwächer einzuschätzenden Mohammed Heidari aus Neubrandenburg erneut. Dieser etwas kleinere Boxer, suchte förmlich den Schlagabtausch und ließ sich auch durch Treffer kaum stoppen. Durch taktische Disziplin und präzise Schläge bezwang der PSV-Sportler seinen Rivalen mit 22:9 Punkten. Dieser Sieg ebnete den Finaleinzug, machte dennoch die Aufgaben nicht leichter.

Denn hier wartete der nicht unbekannte Fabian Kroll vom VfL Blau-Weiß Neukloster. Dieser spezialisierte Techniker, mit immerhin schon 55 Kämpfen im Startbuch, erwies sich bereits in der Vergangenheit als schwer schlagbar. Benjamin nahm diese Herausforderung an und setzte dabei auf Schlagstärke und Präzision. Von Runde zu Runde gelang es ihm immer besser, seinen Widerpart damit zu zermürben, bis dieser dann am Kampfende auch angezählt werden musste. Das 24:13-Urteil sicherte Benjamin das Erklettern der höchsten Podeststufe und damit den Landesmeistertitel.

PSV Bergen sucht Nachwuchs-Boxer
Benjamin Lühr gehört zu den erfolgreichsten Nachwuchs-Boxern des Polizeisportvereins Bergen. Wer es dem neuen Landesmeister später einmal gleichtun möchte, kann sich beim PSV Bergen melden, um hier das Boxen zu erlernen und zu trainieren. Das ideale Box-Einstiegsalter für diese umfassende Ganzkörpersportart ist ein Alter von neun bis elf Jahren. Ein vierwöchiges Probetraining ermöglicht es jedem herauszufinden, ob er Spaß am Boxen hat und eine Herausforderung an und in dieser Sportart findet.

Thomas Hackbarth

Museumsgespräch: Volker Rösing berichtet über geheimnisvolle Flecken der Insel.

22.03.2013

Geistig behinderte Mädchen und Jungen bereiten sich auf einen Auftritt am Welttanztag vor.

22.03.2013

BadmintonDie Badmintonasse des TSV Empor Göhren sind von heute bis Sonntag beim Internationalen Jugendturnier um den „Schlei-Cup 2013“ in Schleswig dabei. An diesem internationalen Turnier mit hochkarätiger Besetzung nehmen 43 Badmintonvereine aus ganz Deutschland und Dänemark teil.

22.03.2013
Anzeige