Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bergens Kinder verwandeln Birke in Maibaum
Vorpommern Rügen Bergens Kinder verwandeln Birke in Maibaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.04.2016
Bergen

hat wieder einen Maibaum — und einen besonders schönen! Gestern früh machten sich rund 150 Kinder aus fünf Kindertagesstätten Bergens ans Werk und verwandelten mit viel Schmuck eine Birke auf dem Markt in einen echten Maibaum. Die Kinder hatten zuvor in den Kindertagesstätten bunte Blumen, Schmetterlinge und Bänder gebastelt. Geschmückt wurde der Baum natürlich in liegender Position in kindgerechter Höhe, es dauerte eine gute halbe Stunde bis alle Basteleien an den Ästen befestigt waren. Dann kam der große Moment: Die rund 10 Meter hohe Birke wurde mit Hilfe eines Kranes aufgestellt.

Rügens Nachwuchs schmückt gemeinsam mit Clown Max den Maibaum am Markt

An der jährlich stattfindenden Aktion nahmen fünf Kindergärten teil. Darunter das Regenbogenhaus, die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Rügen (KJFH), die DRK Kindertagesstätte Friedrich Fröbel und der Kindergarten Stadtknirpse. Ebenfalls ein treuer Begleiter des Maibaumschmückens ist Clown Max. „Das Schmücken ist absolute Bergener Tradition und das lässt sich die Stadt auch nicht mehr nehmen“, sagte Ulf Reimann, wie Clown Max mit bürgerlichem Namen heißt. „Wir machen diese Veranstaltung hier jährlich. Schon vor der Wende haben wir angefangen und es macht den Kindern Spaß“, erklärte Reimann.

Er hatte nicht nur Musik für die fleißigen Maibaumschmücker dabei, sondern traf mit seinen Späßen auch noch genau den Geschmack der Kinder. „Es macht total Spaß den Baum zu schmücken und der Clown ist auch voll witzig“, erzählte die sechsjährige Arwen Fildebrandt von der Kita Bergen Süd voller Begeisterung. Die fünfjährige Violette Biedler von den Stadtknirpsen war sogar bereits das zweite Mal dabei. „Ich bin schon einmal hier gewesen und es macht immer noch großen Spaß die Basteleien anzuhängen. Vor allem die Schmetterlinge.“

Nachdem der Baum vollständig stand, bestaunten die fleißigen Helfer ihr Werk. „Am besten gefällt mir die Spitze, denn die besteht aus einem blauen Luftballon“, so der sechsjährige Richard Ide. Zur Feier des geschmückten Maibaums gab es zum Abschluss auch noch eine kleine Polonaise zu Musik der Kinder um den Baum und über den Marktplatz.

Von Moritz Herzberg

Erich Mühsam(1878-1934), der mit Blick auf Paul Scheerbart um 15 Jahre jüngere Schriftstellerkollege und unentwegt aufmerksame Begleiter der Vergessenen seiner Zeit, ...

30.04.2016

Die Zahl der Unglücksfälle auf den Straßen des Landkreises Vorpommern-Rügen hat im vergangenen Jahr zugenommen / Die Polizei will mit mehr Kontrollen gegensteuern

30.04.2016

Evangelisch Altefähr: Kirche: 10.30 Uhr Gottesdienst Altenkirchen: Kirche: 10.30 Uhr Gottesdienst Bergen: Ev.

30.04.2016
Anzeige