Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Bergens Markttoilette bekommt neuen Zugang

Bergen Bergens Markttoilette bekommt neuen Zugang

Metallbauer haben sich der öffentlichen Toilette am Bergener Markt angenommen. Bis April wollen sie diese auf Vordermann bringen, so dass sie dann wieder als stilles Örtchen zu nutzen ist.

Voriger Artikel
Zuhause im Jasmunder „Outback“
Nächster Artikel
Kindertanzensemble auf Rügen feiert Jubiläum

Alles waagerecht: Wolfgang Schmidt (l.) und Ricardo Benkert passen ein Zaunelement an der Markttoilette ein.

Quelle: Chris-Marco Herold

Bergen. Gegenwärtig setzen die Männer der Firma Metallbau Krummheuer aus Bergen einen Zaun, der Bestandteil eines völlig neuen Zugangs zur Toilette sein wird.

Der erfolgt künftig vom Gehweg an der Marktstraße. Nach dem Einwurf von 30 Cent kann vom Toilettengänger ein Zahldrehkreuz passiert werden, das zwischen Zeitungskiosk und Postzaun zum stillen Örtchen führt. Rollstuhlfahrer öffnen mit einem so genannten Euro-Schlüssel ein Tor, das nach dem Passieren wieder selbsttätig ins Schloss fällt. Nach Angaben von Ricardo Benkert sei der Zugang breit genug, so dass dieser auch mit Rollstühlen befahren werden kann. „Für die wechseln wir aber noch das Kleinpflaster gegen Platten aus“, macht Benkert deutlich. Ebenso werde die Öffnungsrichtung der Damen- und Behindertentoilette geändert: „Sie öffnet sich künftig nach rechts, damit die Rollstuhlfahrer um die Kurve kommen.“

Anfangs sei es noch geplant gewesen, den Haupteingang an der Zufahrt zum Posthof zu belassen. „Das haben wir verworfen, weil die Einfahrt für die Lastkraftwagen der Post dann zu eng wird“, hatte Rainer Starke, Bergens Bauamtsleiter, jüngst deutlich gemacht.

Noch vor mittlerweile zwei Jahren war das Thema Markttoilette ein Dauerbrenner in den Diskussionen in der Stadtvertretung und ihren Fachausschüssen. Zur Debatte standen der Neubau auf dem Markt — vor der Filiale der Deutschen Bank oder auf dem Pollerplatz. Schließlich sprachen sich die Stadtvertreter für den alten Standort und den Umbau aus. Verloren diesen aber aus dem Blickwinkel. Die Investition fand nicht Eingang in den Haushalt 2012. Für dieses Jahr ist dies nun geschehen — damit es bei den 400-Jahr-Feierlichkeiten nicht an einem stillen Örtchen im Zentrum fehlt.

Chris Herold

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.