Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Berufsausbildung: Kreis befragt Abbrecher
Vorpommern Rügen Berufsausbildung: Kreis befragt Abbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.04.2013
Stralsund

Dabei führt die Hochschule Neubrandenburg mit Professor Dr. Werner Freigang eine Befragung von Ausbildungsabbrechern und von Berufsschullehrern durch, um die Gründe für das Abbrechen von Ausbildung und Studium zu analysieren. Wie die Kreisverwaltung informiert, sollen auf der Grundlage dieser Befragung dann innerhalb des RÜM, das Bestandteil des Bundesprogramms Perspektive Berufsabschluss ist, Vorschläge erarbeitet werden, wie der Übergang von der Schule in das Berufsleben so gestaltet werden kann, dass es zu weniger Enttäuschungen kommt. Um einen Stadt-Land-Vergleich zu erhalten, arbeiten die RÜM‘s Vorpommern- Rügen und Neubrandenburg zusammen. In MV bricht jeder sechste Azubi seine Ausbildung ab. So viele wie in keinem anderen Bundesland. „Ausbildungsabbrüchen muss entscheidend entgegengewirkt werden. Denn sie bedeuten immer zugleich einen Ressourcenverlust und können sich stark demotivierend auswirken sowohl für den Jugendlichen als auch für den Ausbildungsbetrieb“, sagt Antje Post, Leiterin der Koordinierungsstelle „Leuchtturm“ des RÜM Vorpommern-Rügens. Deshalb sei es notwendig zu wissen, welche Gründe speziell im Kreis Vorpommern-Rügen zum Abbruch von Ausbildungen führen.

OZ

Die Premieren-Aufführung des Perform(d)ance-Stückes „Kümmert euch!“ in der alten Eisengießerei in Stralsund wurde mit viel Beifall belohnt.

16.04.2013
Sport Rügen Fußball-Kreisklasse: 1. FC Binz II ? SG Gustow 5:0 (3:0) - Binzer Kicker mit Sieges-Serie

Einen klaren und verdienten Sieg konnte die zweite Mannschaft des 1. FC Binz am Wochenende gegen Gustow verbuchen.

06.05.2015
Rügen In kuerze - IN KÜRZE

Ingrid Schmidt stellt Buch über Rügener Steine vor Trent — Spannende Geschichten, zum Beispiel über das Wiederauffinden vergessener Taufsteine auf Friedhöfen oder in Gutsparks der Insel, werden morgen im Pfarrhaus Trent zu Gehör gebracht.

16.04.2013