Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bilder von Elisabeth Büchsel und Willi Berger
Vorpommern Rügen Bilder von Elisabeth Büchsel und Willi Berger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 20.10.2017
Galeristin Christine Beyer präsentiert in der Stralsunder Hanse-Galerie Bilder von drei Hiddenseemalern: Elisabeth Büchsel (1867 - 1957), Willi Berger und Reinhard Muschik. Quelle: Marlies Walther
Anzeige
Bergen/Stralsund

Die Stralsunder Galeristin Christine Beyer vereint jetzt drei prominente Hiddenseemaler in einer gemeinsamen Verkaufsausstellung: Elisabeth Büchsel (1867-1957), Willi Berger und  Reinhard Muschik. Insgesamt werden 30 Arbeiten angeboten.

Von Elisabeth Büchsel werden vier Bilder präsentiert. Zwei führen nach Paris, ins Jahr 1903. Dorthin hat es die Stralsunder Künstlerin zu Studien gezogen. Ab 1904 lebte und arbeitete Büchsel vom Frühjahr bis zum Herbst auf Hiddensee und wohnte als Sommergast im Haus der Familie Gau in Neuendorf.

„Die Ausstellung ist vor allem auch eine Hommage an den Maler Willi Berger, der am 6. Oktober seinen 95. Geburtstag feierte“, sagt Christine Beyer. Sie habe den Künstler, der ein bekennender Verehrer von Elisabeth Büchsel ist,  im letzten Sommer zum ersten Mal persönlich kennengelernt. Und war beeindruckt von ihrem Besuch im Atelier Schwalbennest in Kloster. Berger sei ein klassischer Pleinairmaler, der seine Staffelei immer unter freiem Himmel aufgebaut hat. Hinter ihm liege ein äußerst interessantes Leben, denn er war nicht nur Maler, sondern auch Förster und Ornithologe. Die große Naturverbundenheit und die Liebe zur Insel würden aus jedem seiner Bilder sprechen.

Der Maler, Gafiker und Architek Reinhard Muschik, Jahrgang 1953, hat sich 1991 in Vitte niedergelassen und betreibt dort eine eigene Ateliergalerie. Mit der Stralsunder Hanse-Galerie ist er seit zwei Jahrzehnten verbunden. Typisch sind für ihn großformatige Werke und  sein dominant-breiter Pinselstrich, mit dem er das Meer, die Dünen und den hohen Himmel über Hiddensee einfängt.

Die Hanse-Galerie befindet sich im Stralsunder Rathaus und hat Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 14 Uhr geöffnet.

Marlies Walther

Mehr zum Thema

Der Maler Helmut Maletzke starb am Sonntag im Alter von 97 Jahren in Greifswald. 1946 gründete er die Künstlergruppe „„Die Buhne““. 1950 wurde er Mitglied im Verband Bildender Künstler. Erst vor wenigen Jahren wurde bekannt, dass Maletzke zu DDR-Zeiten als informeller Mitarbeiter der Stasi tätig gewesen ist.

17.10.2017

Vom Strand in Knokke-Heist bis zum Atomium in Brüssel: Belgien begeht den 50. Todestag von René Magritte. In der Hauptstadt Brüssel sind dem Maler bis 2018 sogar gleich zwei Ausstellungen gewidmet.

17.10.2017

Mitten im New Yorker Viertel SoHo, wo Wohnraum so teuer ist wie sonst nur an wenigen Orten auf der Welt, ist ein ganzes Zimmer nur für Erde reserviert: Der „Earth Room“, einst organisiert von einem deutschen Galeristen, ist seit 40 Jahren Kunst - und beliebt wie nie.

19.10.2017

Ilona und Dieter Damm wohnen am längsten hier

20.10.2017

Nele Hybsier und Tilmann Holsten segelten auf dem Atlantik, bevor sie ihren Heimathafen in Muglitz auf Rügen fanden.

20.10.2017

Sprechzeiten künftig nur am Wochenende, Feier-, und Brückentagen

20.10.2017
Anzeige