Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Binz schafft den Aufstieg
Vorpommern Rügen Binz schafft den Aufstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:23 02.05.2018
Binz

Zum Abschluss wurde es noch einmal knapper als zuvor erwartet. Mit einem 10:7 gegen Rot-Weiß Trinwillershagen machten die Tischtennisspieler des TSV Binz den Aufstieg in die Landesliga perfekt.

Frank Reuter (v.) im Doppel mit Harald Wurzel Quelle: Foto: N. Kunkel

Damit bleiben die Binzer in der Bezirksliga ungeschlagen das Maß aller Dinge. „Wir haben noch einmal Lust, in der höheren Liga anzugreifen. Uns ist aber klar, dass wir dann erst mal gegen den Abstieg spielen“, mahnt Frank Reuter, die Erfolge aus der Saison nicht mit zu hohen Erwartungen für die kommende Saison zu verknüpfen.

Zunächst sah es so aus, als würden die Gäste aus Trinwillershagen den Feierlichkeiten nicht im Wege stehen wollen. Binz führte nach den beiden Auftakt-Doppeln und den ersten Einzelspielen mit 8:1 – dann folgte der Bruch. Bis auf 9:7 kamen die Gäste heran, ehe Reuter mit seinem überlegenen Einzelsieg in drei Sätzen gegen Andreas Herbst alles klar machte.

Neben Reuter spielten für die TSV Harald Wurzel, Heiko Schäfer und Björn Althoff, der den verhinderten Michael Wurzel vorbildlich vertrat. „Björn ist trotz seines Alters unser Nachwuchs“, scherzt Reuter über die Altersstruktur in seinem Team. Das Finden und Ausbilden von jungen Spielern ist schon länger ein Problem, das er im Tischtennis auf Rügen beobachtet: „Die jungen Spieler verlassen uns oft nach der Jugend und die zugezogenen müssen auch erst mal ins Team integriert werden.“ Mit dem Aufstieg in die Landesliga ist den Binzer Herren wieder mehr Aufmerksamkeit sicher, und vielleicht kommen damit auch wieder neue Talente in den Verein im Ostseebad.

nik

Den Sassnitzer Kleintierzucht- verein „Otto Arndt“ gibt es seit 90 Jahren. Am 5. Mai wird im Spartenheim gefeiert.

02.05.2018

Der Maifeiertag war bunt. Linke und DGB fordern höhere Löhne. Doch es fehlten meist die, für die gestritten wird.

02.05.2018

Hunderte Mutige sprangen nahe der Kurmuschel in die Fluten – dabei hat die Ostsee derzeit nur sieben Grad.

02.05.2018