Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Sachschaden nach Feuer in Mehrfamilienhaus
Vorpommern Rügen Sachschaden nach Feuer in Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 17.03.2019
In Juliusruh brannte ein Haus. Polizei und Feuerwehr waren vor Ort. Quelle: dpa
Sassnitz

Bei einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in in der Wittower Straße in Juliusruh ist am Sonntagmittag ein Sachschaden entstanden. Die Ursache für das Feuer in dem Gebäude, das von mehreren Mietparteien bewohnt wird, ist bislang unbekannt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer in einer Dachgeschosswohnung aus, während der Mieter nicht zu Hause war. Brand und erforderliche Löscharbeiten zogen sowohl die Dachgeschosswohnung als auch zwei darunterliegende Wohneinheiten so sehr in Mitleidenschaft, dass sie aktuell unbewohnbar sind. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Die Schadenshöhe kann gegenwärtig noch nicht abgeschätzt werden.

Die betroffenen Bewohner wurden durch die Vermieterin anderweitig untergebracht. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Sassnitz, Breege/Juliusruh, Altenkirchen, Wieck und Glowe. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Straße durch Juliusruh für etwa drei Stunden voll gesperrt. Die Kriminalpolizei Stralsund hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Jens-Uwe Berndt

Beim 10. Sandskulpturen-Festival in Binz sind Themen der letzten neun Jahre in gigantischen Dimensionen zu sehen. Außerdem gibt es ab Mai einen zweiten Weltrekordversuch für die höchste Sandburg.

17.03.2019

Bei einem Einsatz mit Höhenretter, Wasserschutzpolizei und Rettungshubschrauber ist Sonnabendvormittag an der Steilküste unterhalb der Stubbenkammer eine Leiche geborgen worden.

17.03.2019

In Bergen auf Rügen ist ein 53 Jahre alter Mann bei einem Unfall schwer verletzt worden: Der augenscheinlich angetrunkene Mann wurde an einem Zebrastreifen von einem Auto erfasst und stürzte dadurch.

17.03.2019