Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Burkvitz: Kranke Eschen weichen jungen Rot-Erlen

Teschenhagen Burkvitz: Kranke Eschen weichen jungen Rot-Erlen

Das Forstamt Rügen lässt in einem Wald bei Burkvitz sämtliche Eschen fällen. Die fast ausnahmslos kranken Bäume sollen durch andere Laubbäume ersetzt werden. Außerdem soll der Waldrand naturnah gestaltet werden.

Voriger Artikel
Verbrannt: Bratkartoffeln flogen samt Pfanne aus dem Fenster
Nächster Artikel
Nach B96-Neubau: Nicht weniger Unfälle auf Rügen

Revierförster Cornell Kuithan (re.) erklärt dem Praktikanten Oliver Schäfer und der FÖJ-lerin Marie Heinke die Schädigungen an einer abgestorbenen Esche im Burkvitzer Wald auf Rügen.

Quelle: Maik Trettin

Teschenhagen. Mit einem so genannten Kahlhieb entfernt das Forstamt Rügen sämtliche Eschen aus einem etwa zwölf Hektar großen Wald bei Burkvitz. Das Areal, auf dem fast ausnahmslos kranke Eschen stehen, befindet sich unmittelbar am Rastplatz an der Bundesstraße 96 zwischen Stönkvitz und der Teschenhagener Kreuzung.

Unter den verbleibenden Laubbäumen sollen künftig Rot-Erlen, Flatter-Ulmen und Berg-Ahorn wachsen. Die sollen noch in diesem Jahr geplanzt werden. Dabei wird der Rand des Waldes, der von der Bundesstraße durchschnitten wird, naturnah umgestaltet. Hier sollen künftig niedrige Sträucher und kleinbleibende, heimische Bäume wachsen und so die Windbruch-Gefahr minimieren.

Ähnlich wie in Burkvitz soll auch der Rand eines Wäldchens beim Bergener Raddas aussehen. Dort hatte das Forstamt die alten Bäume, die zu nahe an den benachbarten Garagen, Gärten und Wohnblöcken standen, gefällt. Auch hier sollen Sträucher und Wildobstbäume den Übergang zwischen dem Hochwald und der Umgebung bilden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Angelika Stoll und Jörg Harmuth vom Stadtforstamt wünschen sich einen Bahnhaltepunkt am Köhlerhof Wiethagen.

Rostock möchte Radfahrern und Spaziergängen ermöglichen, die Rostocker Heide in Wiethagen umweltfreundlich zu erreichen. Das Land prüft auch andere Standorte für eine solche Haltestelle.

mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.