Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Doppelhaushälfte nach Küchenbrand unbewohnbar

Putbus Doppelhaushälfte nach Küchenbrand unbewohnbar

Die Mieterin hatte die Herdplatte auf höchster Stufe brennen lassen und verließ das Haus. Menschen wurden nicht verletzt.

Voriger Artikel
Rügener Kinder verwandeln Birke in echten Maibaum
Nächster Artikel
Scheerbart: Genie der Selbstironie

In Putbus führte eine vergessene Herdplatte zum Schwelbrand.

Quelle: Tilo Wallrodt

Putbus. Am Freitag brannte es in eine Küche in Putbus (Landkreis Vorpommern-Rügen). Personen wurden nicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Brand am späten Nachmittag gegen 17.20 Uhr in der Fritz-Reuter-Straße. Die 37-jährige Mieterin kam nach Hause und stellte fest, dass die Wohnung völlig verrußt ist.

Nach ersten Ermittlungen hatte die Frau nicht bemerkt, dass die Herdplatte auf höchster Stufe eingeschaltet war und verließ das Haus vormittags. Als sie nach mehreren Stunden zurück kam stellte sie den Schwelbrand fest. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, aber die Räume im Mehrfamilienhaus sind nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird vorerst auf 20.000 Euro geschätzt.

Von Ziebarth, Anne Friederike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rügen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist