Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Doppelhaushälfte nach Küchenbrand unbewohnbar
Vorpommern Rügen Doppelhaushälfte nach Küchenbrand unbewohnbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 29.04.2016
In Putbus führte eine vergessene Herdplatte zum Schwelbrand. Quelle: Tilo Wallrodt
Putbus

Am Freitag brannte es in eine Küche in Putbus (Landkreis Vorpommern-Rügen). Personen wurden nicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Brand am späten Nachmittag gegen 17.20 Uhr in der Fritz-Reuter-Straße. Die 37-jährige Mieterin kam nach Hause und stellte fest, dass die Wohnung völlig verrußt ist.

Nach ersten Ermittlungen hatte die Frau nicht bemerkt, dass die Herdplatte auf höchster Stufe eingeschaltet war und verließ das Haus vormittags. Als sie nach mehreren Stunden zurück kam stellte sie den Schwelbrand fest. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, aber die Räume im Mehrfamilienhaus sind nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird vorerst auf 20.000 Euro geschätzt.

Von Ziebarth, Anne Friederike

Bergens Nachwuchs schmückt gemeinsam mit Clown Max den Maibaum am Markt.

29.04.2016

Rund 200 Menschen aus der Hansestadt, Barth, Grimmen und Bergen haben die Stralsunder Altstadt in eine große Bühne verwandelt.

29.04.2016
Rügen Bergen/Ribnitz-Damgarten/Grimmen/Stralsund - Bei jedem achten Unfall wird ein Mensch verletzt

Die Polizeiinspektion Stralsund hat die Verkehrsstatistik für 2015 vorgestellt.

29.04.2016