Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Licht zum 100. Geburtstag!

Ein Licht zum 100. Geburtstag!

„Wenn Sie wissen wollen, wie Kafka gesprochen hat, hören Sie Reinerová zu.“, ließ einst der Verleger Klaus Wagenbach verlauten. Diese Chance hatte ich kurz nach der Jahrhundertwende.

„Wenn Sie wissen wollen, wie Kafka gesprochen hat, hören Sie Reinerová zu.“, ließ einst der Verleger Klaus Wagenbach verlauten. Diese Chance hatte ich kurz nach der Jahrhundertwende.

Fataler Weise fehlte es mir am Kleingeld für eine Fahrt nach München, wo die in Prag geborene Lenka Reinerová in einer Buchhandlung las. Aber ein paar Zeilen und ein mir wichtiges Buch, das gerade in der Stralsunder „Edition herre“ erschienen war, wollte ich ihr schon an den Ort des Geschehens schicken. Wochen später, aus Prag, erhielt ich einen zauberhaften Brief. Sie habe den sie sehr berührenden Band „Licht im Dunkel“ noch am Abend der Lesung erhalten und habe sich sehr gefreut. Sie schrieb über meine Berlin-Bekanntschaft Herzfelde, den gemeinsamen Jahren in Prag, ihre Arbeit als junge Journalistin für die antifaschistische Arbeiter-Illustrierte- Zeitung, die John Heartfield, der Bruder Herzfeldes, mit seinen die Realgeschichte sezierenden Foto-Montagen europaweit ins Gespräch brachte... Ich kannte ja ihren Erinnerungsband „Die Premiere“, der noch 1989 im Aufbau- Verlag Berlin erscheinen konnte und der gegen das Vergessen der Geschichte anschrieb. Sätze, die mir für immer wichtig bleiben werden. Viel hatte ich von Wieland Herzfelde in Berlin gehört. Hier aber notierte eine sensible Zeitzeugin „Denkwürdiges“. Über Heartfield folgende Zeilen aus dem Buch: „Mit Johnny... kam man nie zur Ruhe. In dem kleinen Mann brodelte ständig ein Vulkan von Kampfeslust, Tatendrang und Energie. Er war jedoch nicht nur ein gefährlicher Satiriker, er war auch ein nimmermüder Spaßmacher...“ Und so lese ich heute noch gern die Geschichte um den frisch aus der Reinigung geholten Mantel ihres Mannes, der am „Saum noch das wippende lila Fähnchen mit der Nummer aus der Reinigungsanstalt trug. ‚Bleib bitte mal stehen’, sagte ich und wollte das lila Ding abreißen. ‚Bist du verrückt!’ fuhr Johnny dazwischen und hielt meine Hand fest. ‚Das ist doch das Schönste an dem Mantel und verschönert noch dazu unseren guten Theo.’ Und er lachte mit allen Fältchen um die klaren Augen, und ich dachte: Wer einmal DADAist gewesen ist...“ Sie hatte viele kluge Freunde (u.a.

Egon Erwin Kisch, Max Brod, Franz Werfel, Frida Kahlo und Diego Rivera...) und viele dumme Feinde unter den Stalinisten, die ihr das Leben nach dem Krieg schwermachten. Sie blieb bis zuletzt optimistisch und starb 92-jährig in Prag. Am kommenden Dienstag wäre sie 100 Jahre geworden. Ich zünde ein Licht an!

ARTus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stockholm

Popsongs, schwülstige Balladen und ein paar Folklore-Einlagen. Deutschlands ESC-Hoffnung Jamie-Lee sieht sich in Stockholm einer bunten Konkurrenz gegenüber. Wer macht das Rennen?

mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.