Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ein Stück B 96 verschwindet für Wildbrücke
Vorpommern Rügen Ein Stück B 96 verschwindet für Wildbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 04.10.2017
Auf diese Umfahrung muss von Montag an von der B 96 aus ausgewichen werden. Denn die verschwindet bei Stönkvitz. Quelle: Foto: Chris Herold
Bergen

Das Autofahren zwischen Rügen und dem Festland hat für Pendler derzeit nur eine Konstante: es ändert sich ständig etwas. War in den vergangenen Tagen die Rügenbrücke beziehungsweise die Bundesstraße in beiden Richtungen mal befahrbar oder nicht, so geht es in der nächsten Woche weiter mit dem Umfahren einer Baustelle. „Der Verkehr auf der Bundesstraße 96 wird zwischen Bergen und Samtens aufgrund von Bauarbeiten ab dem 9. Oktober auf die neugebaute Umfahrung geführt“, informiert Matthias Geyer, Baufachwirt der Strabag GmbH. Diesen Schlenker in beiden Fahrtrichtungen kurz vor beziehungsweise hinter der Stönkvitzer Kurve werden die Autofahrer längerfristig machen müssen. Denn an dieser Stelle soll die hölzerne Wildbrücke gebaut werden. Die soll einmal 40 Meter breit sein. „Deshalb wird die B 96 im Bereich Umfahrung komplett zurückgebaut, da hier die Widerlager der neuen Wildbrücke gebaut werden“, sagt Sven Plock, Bauleiter der Strabag GmbH, und blickt weiter voraus: „ Im Zuge der Bauarbeiten wird die alte B 96 dann mit der neuen B 96 gebündelt und unter der Wildbrücke verlaufen.“

Nach derzeitigem Stand wird die alte Bäderstraße die einzige Trasse sein, auf der die Autofahrer relativ problemlos zwischen der Insel und dem Festland unterwegs sein können. Denn vom 16. Oktober bis Jahresende soll die Fahrbahndecke der Landesstraße 296 (alte B 96) in Rambin, in Samtens sowie bis zum Knoten Zirkow Hof erneuert werden. „Auf Grund der geringen Fahrbahnbreite und der zu erneuernden Durchlässe in offener Bauweise wird die Straße voraussichtlich vom 16. Oktober bis zum 20. Dezember abschnittsweise voll gesperrt“, kündigt Ralf Sendrowski, Chef des Straßenbauamtes Stralsund, an.

Chris Herold

Mehr zum Thema

Von Januar bis August dieses Jahres gab es schon 329 Unfälle / Polizei und Kreis setzen auf ein dichtes Netz von Geschwindigkeitskontrollen

29.09.2017

Hinterm Lenkrad verstecken sich immer mehr Kontrolllampen. Auf welche Autofahrer beim Aufleuchten während der Fahrt sofort reagieren sollten, ist nicht allen klar. Dabei lassen sich anhand der Farben einige Infos ableiten.

29.09.2017

Für einen gebrauchten Dacia Duster gibt man in der Regel wenig Geld aus. Doch ob sich der Kauf am Ende auszahlt, bezweifeln die Experten vom TÜV. Reparaturkosten könnten einen Strich durch die Rechnung machen.

03.10.2017

Auf Rügen und Hiddensee wurden Abc-Schützen eingeschult / Die OZ stellt sie vor

04.10.2017

Vergessen Sie, was Sie so alles über Pilze zu wissen glauben. Die sind nicht nur essbar oder nicht essbar und schon gar nicht nur braun. Pilze sind bunt, so bunt wie das Laub, das von den Bäumen fällt!

04.10.2017

Tanja Soyka bewirbt sich für das Amt der neuen Bernsteinkönigin

14.10.2017
Anzeige