Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ein ganzer Wald voller Tannenbäume hinter dem Haus
Vorpommern Rügen Ein ganzer Wald voller Tannenbäume hinter dem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 19.04.2013

Auf Bantows Bauernhof herrscht Betrieb. Ein rot-getigerter Kater mit den Ausmaßen eines Hütehundes streicht jedem Besucher um die Beine, eine Herde schottische Wildschafe blökt auf der Weide und im „Hasenhotel“ warten allerhand Kaninchen darauf, endlich ins Freigehege zu kommen. Hier, in einem der sechs Häuser des Dorfes Fährhof leben Gisela und Wolfgang Bantow. Beide sind Rentner. „Das heißt ja nicht, dass wir nichts zu tun haben“, sagt Gisela Bantow lachend. „Ich bin stellvertretende Bürgermeisterin von Wiek, da muss ich so einiges Koordinieren.“

Und seitdem ihr Mann die Leitung des Familienunternehmens in die Hände des Sohnes gelegt habe, seien auch „irgendwie immer mehr Tiere“ auf den Hof gekommen. Für ihre Urlaubsgäste haben Bantows ein eigenes Ferienhaus errichtet, es ist von einem großen Garten umgeben, ein Wald grenzt unmittelbar an das Grundstück. „Das war ein Experiment“, sagt Wolfgang Bantow mit einem Glitzern in den Augen.

„Eigentlich sollte es mal eine Weihnachtsbaumpflanzung werden.“ Obwohl die Bantows gelernte Gärtner sind, gestaltete sich die Pflege der Bäumchen schwierig. Im Laufe der Zeit entstand ein eingetragener Wald mit einem einmaligen Artenspektrum: Wo gibt es schon Douglasien, Blautannen und Fichten nebeneinander?

Die Tiere in Fährhof lieben diesen Nadelwald, da ist sich Hobby- Ornithologin Bantow sicher. „25 verschiedene Vogelarten habe ich bereits registriert“, berichtet sie stolz. Anne Ziebarth

OZ

für Rügen u.Lek. med.Bergen: Sana-Apotheke, Calandstr.Altenkirchen: Kap-Apothke, M.-Reimann-Str.Granitzer Str.Stralsunder Str.

19.04.2013

Zweitägige Aktion löst viel Interesse aus. Die Linke kritisiert mit dem Tucholsky-Zitat „Soldaten sind Mörder“.

19.04.2013

In der Orangerie Putbus wird morgen eine umfassende Werkschau mit Bildern des Rüganer Fotografen eröffnet. Viele Motive stammen aus DDR-Zeiten.

19.04.2013
Anzeige